Henkers Gehilfe – Baumphantasie I

mächtig steht er da

eine majestät

trotz seines alters nicht gebeugt

groß und ausladend die statur

seine krone ist licht geworden

in kalter wintersonne

atmet er den hauch des nahen todes

ein zittern geht durch seinen stamm

henkers gehilfe muss er werden

wenn jener morgen wieder kommt

dessen leiter schon bereit steht

das seil am aste festzuknüpfen

© Elvira V.

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter allerlei abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Henkers Gehilfe – Baumphantasie I

  1. Michael schreibt:

    liebste elvira,
    das sind ja sehr schwarze gedanken.
    ich habe vor jahren auch mal ein gedicht zum baum geschrieben. lesen?

    Ein Baum im Winter
    von der Last der Blätter befreit,
    die ihn auch schützten, schmückten.
    Er erinnert sich
    an die lachenden Kinder in seinen Ästen,
    an die Liebenden am Abend unter seinem grünen Dach.
    An die Einsamen, die, ihn umfassend, ihr Leid beweinten.

    Ein Baum im Winter.
    Er erholt sich von den schönen Anstrengungen der Blütezeit.
    Er nimmt mit in das nächste Jahr
    was wichtig war, was richtig war, was bewahrenswert ist
    und lässt alles andere in im alten Jahr zurück.
    Den Schmerz, die Trauer, die Angst, die Hoffnungslosigkeit.
    So wie wir?
    Wir, wie er.

    liebe grüße aus hh
    michael

    Liken

    • Mein lieber Freund!

      Keine Sorge! Die Gedanken sind nicht wirklich schwarz. Zu dem Foto sind mir unzählige Geschichtsvarianten eingefallen. Das gestrige Gedicht war eigentlich anders im Kopf – es formulierte sich beim Schreiben irgendwie alleine. Aber glaub mir, es hat nichts mit mir zu tun, nicht in seiner Schwärze!
      Mein Ansatz ähnelte sehr dem Deinen – Kinder in den Ästen war ebenfalls eine meiner ideen.
      Dein Gedicht hat mich sehr berührt. Es ist immer wieder schön, Gedichte von Dir zu lesen! Ich wusste gar nicht, wie sehr ich das vermisst habe. In den Jahren haben sich einige angesammelt, die ich immer wieder gerne zur Hand nehme.
      In alter Verbundenheit schicke ich Dir eine dicke Umarmung! Und das in aller Öffentlichkeit 😉
      Deine Elvira

      Liken

  2. Valentiner schreibt:

    Welch ausdrucksstarker Kontrast von der scheinbaren Macht eines gekrönten Königs, der sich nicht wehren kann, Henkers Werkzeug zu werden!

    Liken

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.