Nähutensilo

Mir ist doch gerade aufgefallen, dass ich mein Nähutensilo noch gar nicht gepostet habe. Nachdem ich meinen Shopper fertig hatte, waren noch einige der Nähladies übrig. In den unendlichen Weiten des Netzes fand ich eine tolle Idee, die ich sofort nachgearbeitet habe. Also, hier ist es: Ich benutze es zum Abdecken meiner Nähmaschine während kurzer Pausen – also fast immer 😉 Ideal ist es als Nähmaschinenunterlage während des Nähens. Die kleine Schere, die ich sonst ständig suchen musste, hängt nun an einem Band und ist immer griffbereit. Das Nadelkissen ist gerade nur Zierde fürs Foto. Da das Utensilo dick gefüttert ist, benutze ich während des Nähens die rechte Ablagefläche für Stecknadeln. In den Taschen ist alles, was ich benötige, griffbereit verstaut. Handmaß und Zuschneideschere schauen natürlich ansonsten nicht aus der Tasche – nur fürs Foto. Und wenn es doch mal eine längere Nähpause gibt – z.B. wenn viel Besuch kommt und das Näh- wieder ein Esszimmer werden muss – dann kann ich das Utensilo einfach an die Zimmertür hängen. Denn zum Weglegen wäre es doch wirklich viel zu Schade!

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Utensilo, Wandquilts abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s