Der Rest des merkwürdigen Getiers

Den zweiten Teil möchte ich mit dem Wegweiser eines Supermarktes beginnen. Man beachte die Übersetzung der Abteilung Tiernahrung: Tiere essen!

Originell finde ich die Idee eines kleinen einheimischen Lebensmittelgeschäftes:


Auch die halbierten Melonen wurden nicht einfach in Folie eingewickelt zum Kauf angeboten:

Auf der Insel gibt es nicht nur viele Hunden und Katzen, sondern auch Tauben. Und diese Vögel:




Dieses Pferd ist mein persönlicher Liebling:

Die anderen Pferde habe ich im Yumbo gefunden:

Für „mutige“ Männer?

Oder doch lieber auf diesem reiten?

Für die Kleinen:

Und hier ist das wahre Supermodel für GNTM:

Der Sandmodellbauer hat einen Zusammenhang sehr deutlich klar gestellt, der hier darf dabei nicht fehlen:

Auf einem Restaurant am Strand stand er. Der Zusammenhang hat sich mir allerdings nicht erschlossen.

Das ist kein trockengelegter Fluss, sonder eine Brücke über eine Schnellstraße, die gerade renoviert wird:

Was das ist, weiß ich leider nicht:

Einer der beiden hat wohl seinen Termin verpasst:

Katze und Maus schließen den Bilderbogen ab:

Es ist wirklich unglaublich, was einem so über den Weg „läuft“.

© Elvira V.

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter allerlei, Unterwegs abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Der Rest des merkwürdigen Getiers

  1. april schreibt:

    Ein bisschen muss ich schmunzeln: ein Kitsch-Eldorado 😉

    Gefällt mir

    • Nicht wahr? Da sage mal jemand etwas über die Gartenzwerge. Aber der Frisörstuhl für Kinder ist doch ein wahrer Hingucker, oder? Und das Sandschwein mit der Inschrift „Germanys Next Top Model“ und dem Hai daneben fand ich schon sehr passend.
      Es ist aber auch, neben dem Gartenzeug, interessant, wo überall Tiere in allen möglichen Formen für alle nur denkbaren Zwecke vorkommen.

      Gefällt mir

  2. Barbara xcharix schreibt:

    Da muss man ja lächelnd durch die Orte laufen 😉
    Liebe Grüße an dich, Barbara

    Gefällt mir

    • Aber nur, wenn man einen Blick in die Gärten wirft. Und dabei feststellt, dass es neben schönen Pflanzen auch mehr oder weniger schöne tierische Accessoires gibt. Oder aber solche Sachen wie den Frisörstuhl oder die Kuh nicht einfach übersieht.
      Liebe Grüße
      Elvira

      Gefällt mir

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s