Bargello wellt sich

Das ist aber positiv gemeint! Denn so soll die Wirkung schließlich sein. Gestern Abend habe ich noch die zweite Streifenfläche genäht, daraus weitere verschieden breite Streifen geschnitten und an die „Designwand“ gesteckt. Heute Nachmittag habe ich das Innenteil vollendet:

DSC07609

 

Für den Rand fehlt mir leider der passende Stoff. Eigentlich wollte ich zwei Batikstoffe aus dem Jelly Roll kaufen, aber die gibt es nur in USA – und sooooo lange will ich nicht warten. Also bin ich durchs Netzt geflitzt und habe schließlich zwei adäquate Stoffe gefunden. Allerdings kamen mir so Bedenken, als ich mir meinen Bargello an der Wand hängend ansah. Durch die vielen zusammengenähten, zum Teil sehr schmalen Streifen, benimmt er sich wie eine Zieharmonika, will sagen, er ist in der Breite sehr dehnbar. Besser wäre es, ihn liegend zu lagern. Ich durchstöberte noch einmal meinen Stoffvorrat und fand genau die Farbe, die ich mir für den ersten Randstreifen vorgestellt hatte. Das Stoffstück reichte gerade mal so. Aber nun sind alle Ränder des Bargello fixiert, und es dürfte nichts passieren.

DSC07610

 

Vor dem Wochenende werde ich nicht weiternähen können, so lange dauert es sicher, bis die Postfrau zweimal klingelt. Also übe ich mich in Geduld, etwas , das mir mit zunehmenden Alter immer schwerer fällt. Vielleicht, weil die Zeit nicht mehr so endlos erscheint?

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Wandquilts abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Bargello wellt sich

  1. fudelchen schreibt:

    weil die Zeit nicht mehr so endlos erscheint?…..Manchmal hat man solche Gedanken, ich zum Glück sehr selten und jetzt kannst du etwas anderes tun. Tu was für dich selbst, verwöhne dich und dann klingelt die Postfrau.
    Hab noch einen kurzweiligen und entspannten Abend.

    Herzlichst ♥ Marianne

    Gefällt mir

    • Na, ja – ich bin eher eine Frühschläferin, daher war der Abend wirklich kuzweilig! Ich mache mir auch keine sorgenvollen Gedanken um die nicht endlose Zeit. Es ist eine Tatsache, die mich manchmal nur etwas unter Druck setzt, aus Sorge nicht alles mehr zu schaffen, was ich mir vorgenommen habe.

      Gefällt mir

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s