VW – Die dunkle Seite

Schaut euch das an und bildet euch eure eigene Meinung dazu. Ihr kennt doch sicher die VW-Werbung mit dem Kind, das sich als Darth Vader verkleidet hat und seine „Macht“ ausprobieren will. Greenpeace hat daraus, aber schaut selbst. Es lohnt sich! Aber es ist nicht nur lustig, wie es zunächst scheinen mag. Der Report ist schon erschreckend!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter allerlei abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu VW – Die dunkle Seite

  1. Frau Momo schreibt:

    Ich hab das neulich schon mal gesehen. Erschreckend ja.

    Gefällt mir

    • mayarosa schreibt:

      Bei mir vielleicht 🙂 http://mayarosasweblog.wordpress.com/2011/07/16/pr-kampagnen-2-0/
      Habe heute etwas Nachdenkenswertes zum Thema „Verbraucher“ gelesen, da ging es zwar um Eier und nicht um Autos, aber das kann man sicher übertragen: „Es bringt nichts, wenn die Leute in den Supermarkt rennen, Freilandeier kaufen – und dann zu Nudeln greifen, die Eier aus Käfighaltung enthalten.“ – nun frage ich mich: Woran erkenne ich, welche Eier in den Nudeln sind? Bzw. woran erkenne ich, welcher Konzern mit Ökoanstrich hinter der Fassade auch Inhalt hat?
      Hier etwas Licht ins Dunkel zu bringen und dann auch Druck aufzubauen, dafür sind solche Greenpeace-Kampagnen hilfreich.

      Gefällt mir

      • Frau Momo schreibt:

        Es gibt zum Glück immer mehr, die Licht ins Dunkel bringen wollen. Greenpeace, foodwatch und andere.
        Es wird zwar immer schwieriger mit Gewissen einzukaufen, aber es ist nicht unmöglich und ich finde, es ist die Mühe wert.

        Gefällt mir

      • Das Beispiel mit den Freilandeiern ist perfekt. Ich (nein, Einkäufer ist Fast ausschließlich mein Mann) kaufe eigentlich nur noch eifreie Nudeln. Wobei: Auch da weiß ich selten etwas über den Rest.

        Gefällt mir

    • Ich wusste das so noch nicht. Weiß auch nicht so genau, warum, aber irgendwie habe ich an ein Umweltbewusstsein dieses Konzerns geglaubt. Ganz schön naiv! Oder eben uninformiert.

      Gefällt mir

      • Frau Momo schreibt:

        Ich kaufe Bionudeln, da müssen auch die Eier Bio sein. Allerdings kaufe ich auch eh lieber Hartweizennudeln.
        Mit den konventionellen Freilandeiern ist das auch so eine Sache, aber das wäre hier jetzt etwas off topic. Ich kaufe auch Bio-Eier, weil die Hühner nicht mit allem möglichen Mist gefüttert werden.

        Gefällt mir

  2. Dori schreibt:

    Das ist ja Hammer!
    Ja, die Automobilindustrie ist sehr mächtig hier in Deutschland, sie wird immerhin ja auch vom Staat tatkräftig unterstützt.
    Nachdenkliche Grüße von Dori

    Gefällt mir

  3. Das hat man spätestens bei der tollen Abwrackprämie gemerkt – aber auch da leider nicht alle!
    Vielen Dank für Deinen Kommentar und
    liebe Grüße von
    Elvira

    Gefällt mir

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s