Eulen – zum x-ten Mal

Erinnert ihr euch an meine Eulentasche? Hier noch einmal Fotos von ihr:

Meine Enkeltochter ist in die Eulen total vernarrt. Am letzten Mittwoch hatte ich die Tasche dabei, als ich Laura von der Kita abholen wollte (was der schlimme Zeh dann leider verhindert hat). Als wir uns in der S-Bahn verabschiedeten, warf sie auch den Eulen einen Handkuss zu. Ich hatte von dem Stoff noch ein Ministück. Zwei Eulenmotive waren vollständig vorhanden. Also habe ich nach passenden Stoffen in meinen Vorräten gesucht und einen Beutel für Laura genäht. Es ist natürlich ein kleiner Beutel. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis! Mit einem weiteren Geschenk ist er bereits versandfertig verpackt und geht morgen in die Post. Dann können die Eltern das Päckchen mit auf die Reise nehmen, damit Laura es an ihrem Geburtstag öffnen kann. Damit sie auch weiß, wer ihr diese Überraschung bereitet hat, habe ich natürlich eine passende Karte für sie dazu gelegt.

Und hier nun der Beutel

Sollte dieses Kind später einen Taschentick bekommen, bekenne ich mich hier und heute mitschuldig!

Dieser Beitrag wurde unter Beutel und Taschen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Eulen – zum x-ten Mal

  1. Frau Momo schreibt:

    Einfach toll. Hhmm… meine Oma muß Schuhe genäht haben 🙂

    Gefällt mir

  2. monisertel schreibt:

    Deine Enkelkinder platzen sicher vor Stolz auf ihre handwerklich so geschickte Oma ♥ das Täschchen ist wirklich wunderhübsch geworden!
    Lieben Gruß
    moni

    Gefällt mir

  3. Barbara schreibt:

    Einfach Klasse. Auch wenn ich mich wiederhole, deine Nähfertigkeit ist genial. Wenn doch nur die Zeit nicht immer so schnell rumgehen würde *lächel* Ich könnte einen 96 Stunden Tag brauchen und ich brauchte noch mehr Zeit um all meine Kreativität auszuleben. Dir gehat es sicherlich ähnlich. Mal ganz herzliche Grüße hier lass, Barbara

    Gefällt mir

    • Heute habe ich, neben der Beutelnäherei, endlich einige Dinge geschafft, die mir unter den Nägeln brannten. Ich hebe meine Picasa-Alben aktualisiert, für ein Forummitglied einen Schnitt kopiert, das Päckchen für meine Enkeltochter gepackt, meine realen Fotoalben auf den neuesten Stand gebracht (ich dokumentiere jedes Nähprojekt mit allen möglichen Angaben, Bezugsquellen der Stoffe, Größe, Stoffmuster, Technik…), ein wichtiges Telefonat mit einem Freund geführt, meine Blogrunde gedreht (dabei auf ein neues Blog gestoßen, interessiert und begeistert angelesen, um es doh wieder zu vergessen. Die Vernunft hatte gesiegt!), jetzt schnell in mein Blog geschaut, gleich danach eine Bahnverbindung zu dem Freund suchen (Harz) und Fotos der letzten Nähprojekte auf den USB-Stick ziehen, um morgen Papierbilder ausdrucken zu lassen.
      Und schwups ist das Wochenende auch schon wieder vorbei 😮
      Liebe Grüße,
      Elvira

      Gefällt mir

  4. Gudrun schreibt:

    Deine Eulentasche ist allerliebst, liebe Elvira. Überhaupt sind deine Näharbeiten ganz große Klasse. Und darüber werde ich heute auch schreiben.
    Liebe Grüße vo der Gudrun

    Gefällt mir

  5. Eva schreibt:

    Ein sympathisch liebevoll gearbeitetes Geschenk für die kleine Maus. Wieder einmal wundervoll, was Du so zauberst.

    Gefällt mir

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.