Kontrastprogramm

Viele unserer Stimmungen werden von anderen Menschen oder Ereignissen bestimmt. Ein Sonnenstrahl, der mich morgens nasekitzelnd weckt, macht bessere Laune als das Geräusch, das Autos verursachen, die durch Regen fahren.  Ein Patient, der mich beim Türöffnen freundlich begrüßt, lässt mich besser in den Arbeitstag starten, als einer, der sich als erstes darüber beschwert, dass wir pünktlich öffnen. Eine Email ließ ließ mich gestern traurig werden, eine Wartemelodie am Telefon bereitete mir heute einen glücklichen Erinnerungsmoment.

Diese Melodie

und dieser Tanz

mein tanz mit björn

 

gehören zu den schönsten Erinnerungen der letzten vier Jahre. Mein Sohn und ich beim Hochzeitswalzer.

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Kontrastprogramm

  1. fudelchen schreibt:

    Das sind wahrhaft schöne Erinnerungen. Super Foto!!

    Gefällt mir

  2. NixZen schreibt:

    liebe Walzer

    Gefällt mir

  3. kreadiv schreibt:

    Strauss-Walzer sind ganz wunderbar 🙂

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Es war mein erster und letzter 😦
      Aber immer, wenn ich in unserem Labor anrufe, hoffe ich auf diese Wartemelodie und bin fast enttäuscht, wenn ich gleich eine Verbindung bekomme.

      Gefällt mir

  4. Frau Momo schreibt:

    Ich hab mit meinem Mann noch nie Walzer getanzt, nicht mal auf unserer eigenen Hochzeit. Genau genommen haben wir noch nie miteinander getanzt. Vermutlich für meine Füße auch besser so.
    Ein schönes Bild!

    Gefällt mir

  5. Himmelhoch schreibt:

    Das war also der Tag, an dem du Schwiegermama geworden bist – zum ersten Mal? – Du siehst glücklich aus!

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Ja, zum ersten Mal, vor gut vier Jahren. Und ja, ich war (und bin) sehr glücklich. Es war eine wunderbare Hochzeit mit nur angenehmen Gästen (auch zu sehr später Stunde). Wir hatten ein kleines Hotel an einem See fast ausschließlich für uns (ca 100 Gäste), die standesamtliche Trauung fand in Brandenburg, die Feier in Berlin statt. Das Ehepaar ist der Beweis, dass Ost-West-Denken nicht stattfindet, wenn das Herz involviert ist. Die ganze Feier war geprägt von Liebe und Harmonie. Da gab es kein Abspulen und Rennen von einem Spiel zur nächsten Aktivität. Es gab genug Freiraum, um sich – es war herrliches Sommerwetter – mal hier, mal dort in dem großen Garten am See mit anderen Gästen zusammen zu setzen und zu plaudern.
      Und was ganz wichtig ist: Ich liebe meine Schwiegertochter!

      Gefällt mir

  6. Anna-Lena schreibt:

    Das ist wieder ein Beweis, dass Glück und Leid dicht beieinander liegen. Scheinbar hat der glückliche Moment bei dir den traurigen überdeckt.

    Liebe Grüße in deinen Tag,
    Anna-Lena

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Ja, und das ist auch gut so! Es gibt genug Menschen, die nur noch in und mit ihren negativen Erinnerungen leben. Das finde ich sehr tarurig für diese Menschen. Denn niemand hat nur schlechte oder traurige Dinge erlebt. In jedem Leben gibt es erinnerungswürdige schöne Momente.
      Liebe Grüße,
      Elvira

      Gefällt mir

  7. april schreibt:

    Alles, alles schön: der Walzer an sich, die Erinnerung, die er bei dir hervorruft, dass du ihn bei der Telefonwarterei gehört hast (wenn doch alle so schöne Musik hören ließen), das strahlende Foto von dir und das glückliche Ereignis.
    LG, April

    Gefällt mir

  8. april schreibt:

    Ich kenne nur ganz fürchterliches Gedudel. Sogar beschwert hab‘ ich mich schon mal.

    Gefällt mir

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s