KR Teil 3

Der Kürze wegen nenne ich mein aktuelles Nähprojekt einfach mal KR, abgeleitet vom krummen Rücken, den ich bisher noch nicht habe. Meistens fällt mir ein passender Name für meine Näharbeiten während der Schaffensphase ein. Bis auf Quilts, die festgelegte Namen haben. Ein Attic Window Quilt wird eben immer ein Attic Window Quilt bleiben. Da gibt es dann aber meistens noch einen „Kosenamen“.

So, nun sind auch die hellen Stoffe zugeschnitten. Ich habe es sogar schon geschafft, auf alle 192 Quadrate die Diagonale einzuzeichnen. Das wird mit einem Trickmarker gemacht. Die blaue Linie kann nach dem Nähen einfach mit Wasser besprüht werden und verschwindet dann wie von Zauberhand. Diesmal darf sie bleiben, weil sie nicht nur eine Markierungs-, sondern auch die Schnittlinie ist.

Der nächste Schritt ist der wichtigste für diese Decke. Ich muss für jedes dunkle Qaudrat einen hellen Partner finden. Das hört sich nicht schwierig an, ist aber eine Arbeit, die sehr gut überdacht sein will. Zum einen muss ich alles vergessen, was ich über Farbkreise und Farbfamilien weiß. Ich neige dazu, Stoffe Ton-in-Ton zu kombinieren, was diesmal nicht sein sollte. Außerdem gibt es bei den hellen Quadraten etwas dunklere, die zwar heller als die ganz dunklen sind, aber besondere Beachtung bei der Partnerwahl bedürfen. Das wird spannend!

 

 

 

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Decken, Patchwork abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu KR Teil 3

  1. Himmelhoch schreibt:

    Das einzige, was ich kenne und sogar auch habe, ist die Schnittunterlage.
    Gibt es denn für diese tolle Arbeit, die schon soooo weit gediehen ist, einen besonderen Empfänger oder erfreu(s)t du /ihr euch danach, weil sie im eigenen Heim bleibt.
    Im Grunde genommen ist so ein Werk unbezahlbar.
    Du hast keinen krummen Rücken, ich sage heute, ich will auch keinen haben.
    Frohe Grüße von Clara

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Ja, es gibt einen Empfänger. Da sie hier nie lesen kann ich das auch öffentlich machen: Die Decke ist gedacht für meinen älteren Sohn plus Familie. Aber nicht weitersagen 😉
      Fröhliche Grüße schickt Dir Elvira

      Gefällt mir

  2. Eva schreibt:

    Bin auf das Ergebnis der „Partnerschaftsvermittlung à la Elvira“ sehr gespannt. Immerhin werden Verbindungen fürs Leben eingefädelt. 😉

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Und geschieden wird per Nahttrenner 😉
      Liebe Grüße
      Elvira

      Gefällt mir

      • Eva schreibt:

        Ooooch, und ich dachte, das wäre der Stoff aus dem die Träume für die Ewigkeit sind und wenigstens hier wäre alles perfekt. Nahttrenner, tsetsetse … Wieder eine Illusion zerstört. 😉
        Bin sehr gespannt, wie Dein „Fortsetzungsroman“ weitergeht.
        Gutes Gelingen wünscht
        Eva

        Gefällt mir

  3. Vallartina schreibt:

    Soviel Geduld, Kreatitivät und Energie beeindrucken! Ich wäre restlos überfordert! Bin gespannt, wie die komplett fertige Decke aussieht!
    GLG

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Ich auch! Die ersten Hell-Dunkel-Qauadrate habe ich heute probeweise zusammengenäht, wieder zerschnitten (dadurch entstehen neue Quadrate) und mal aneinander gelegt. Könnte was werden. Aber die nächsten Schritte sind doch ziemlich langwierig.
      Liebe Grüße,
      Elvira

      Gefällt mir

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s