Flashmob mal anders – sehenswert!

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Flashmob mal anders – sehenswert!

  1. Frau Momo schreibt:

    Erinnert mich an das Video aus dem Bahnhof. Finde ich leider auf die Schnelle nicht.

    Liken

  2. Gudrun schreibt:

    Danke, liebe Elvira. Man kann also auch etwas „vermitteln“ ohne draufzuhauen. Es hat mir jetzt sehr gut getan, das zu sehen.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    Liken

  3. Himmelhoch schreibt:

    Bewundernswert, wie die Leute den Text von „Freude schöner Götterfunke“ mitsingen können und wie die Kinder begeistert mit der Musik mitgehen – ich bekomme hier manchmal den Eindruck, dass die Texte von bekannten Volksliedern noch nicht einmal in der ersten Strophe bekannt sind.
    Sehr schönes Video!
    Abendgrüße an dich von Clara

    Liken

    • Elvira schreibt:

      Ich vermute, dass es sich bei den SängerInnen um Chormitglieder handelt. Wenn es sich wirklich um Flashmob handelt, wurden wahrscheinlich Musiker und Sänger angesprochen, die dieses Stück instrumental und sanglich beherrschen. Vielleicht war es aber, wie NixZen anklingen lässt, einfach nur Werbung. Aber gute Stimmung hat es mir gemacht! Ich verdrücke mich jetzt ins wärmende Bett – morgen ist wieder Maloche angesagt (heute wurde ich um sieben angerufen – lag noch im Bett – weil sich eine Kollegin krank gemeldet hat und musste früher anfangen. Die Kollegin fehlt morgen immer noch. einer anderen wurde heute ein Abszess im Ohr aufgeschnitten. Tapfer arbeitete sie anschließend weiter. Gen Feierabend nahmen die Schmerzen bei ihr zu. Mal sehen, was mich morgen erwartet.
      Gute Nacht, liebe Clara!

      Liken

      • Himmelhoch schreibt:

        Schlaf schön, Dass du früher zur Arbeit musstest als sonst, hatte ich gelesen. – Die mit dem Ohrenabszess war ja echt tapfer, das tut nach der Betäubung bestimmt echt weh.
        Gute Nacht!!!!!!!!!!

        Liken

        • Elvira schreibt:

          Alles aus Kollegialität! Auf einer Seite toll. Auf der anderen Seite habe ich die Erfahrung gemacht (ich habe immerhin über drei Jahrzehnte mehr Erfahrung als sie), dass es die goldene Klinke nicht gibt. Und nur eine Gesundheit!

          Liken

  4. NixZen schreibt:

    Großartig, auch wenn es Werbung für eine Bank ist

    Liken

    • Elvira schreibt:

      Das hatte ich auch im Hinterkopf – besonders nach dem Abspann. Trotzdem fand ich es großartig!

      Liken

      • NixZen schreibt:

        Ja, und jetzt die Frage warum wir so etwas toll finden.
        Es ist die Mischung aus der Musik und den Bildern und die Plätze unseres Alltags mal mit neuem , Emotinalen zu füllen. Die Werber haben das gut erkannt ( ich gehöre dazu.-) )

        Liken

        • Elvira schreibt:

          Ich musste sofort nach mehr in der Tube suchen – Wahnsinn, was es da alles gibt! Aber die meisten Flashmobs scheinen wirklich das zu sein, was sie vorgeben. Bei diesem hier ist die Regie spürbar, die Kamera fängt keine Zufallsbilder ein, obwohl es den Anschein hat. Ich muss gestehen, dass ich das beim ersten Sehen völlig ignoriert habe. Da das sicher (fast) allen so geht, kann man den Machern nur ein großes Kompliment aussprechen.

          Liken

          • NixZen schreibt:

            Ja, lach, der war nicht billig der Film. Aber lass dich bei den anderen Filmen nicht täuschen, manche sind absichtlich stümperhaft, es wird mit allen Mitteln gearbeitet, aber trotzdem darf es einem ja gefallen, was wer doch die Welt ohne Werbung

            Liken

    • Gudrun schreibt:

      Ja, das stimmt schon. Mir ging aber durch den Kopf: Nun gerade!

      Liken

  5. april schreibt:

    Wie passend ausgesucht, welche Freude bei den Zuschauern und -hörern, besonders bei den Kindern, einfach nur großartig. Ein gelungener Werbegag der Banco Sabadell. Solch‘ eine Werbung hat man gerne, die den Menschen Glück ins Gesicht zaubert (und das Image der Bank aufbessert 😉

    Liken

  6. Eva schreibt:

    Eine sehr gelungen inszenierte Freude mit Gänsehautfaktor – auch wenn es Werbung ist … und immerhin ist diese auch offen erkennbar.

    Liken

    • Elvira schreibt:

      Mir geht es mit Werbung häufig so, dass ich sie nicht erkenne. Manchmal erzähle ich von einer besonders interessanten und weiß dann nicht mehr, was oder wofür geworben wurde. Für mich ist sie gelungen, für den Werbeschaltenden wahrscheinlich nicht (falls es vielen potenziellen Kunden so ergeht wie mir)

      Liken

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.