Määh

Genies gehen ihren eigenen Gang wie Ziegen. Daher nennt sie auch der Italiener capricciosi (Sonderlinge, eigentlich Sprüngemacher, von capra = Ziege). Sie klettern über Höhen und Abgründe leicht hinweg, während Schafe ruhig dem Leithammel folgen.

Karl Julius Weber deutscher Schriftsteller, Hofrat und Privatgelehrter (1767 – 1832)

DSC09923

 

Wir hatten heute Begegnungen mit Schafen, Eseln, Hühnern, Gänsen, Ponys, noch mehr Hühnern, Truthähnen, Straußen und einer sehr neugieren Ziege, die dem kleinen Genie auf meinem Arm einen gehörigen Schreck eingejagt hat.

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter allerlei, Unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Määh

  1. Eva schreibt:

    Ziegen – selbst die jüngsten – sind meist recht neugierig und oftmals sogar dreist. Ich hoffe, Dein kleines Genie hat den Schrecken schnell überwunden.

    Gefällt mir

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s