Geflogen

bin ich schon mit der Lufthansa, der Condor, Quantas, Singapore Airlines und drei australischen Inlandsfluglinien, aber ich erinnere mich nicht daran, mit WordPress geflogen zu sein. Aber heute bekam ich von WP folgende Nachricht:

Thanks for flying with us

Na, ja, wenn ich es mir so recht überlege, bin ich doch ganz schön weit herumgekommen ohne meinen Allerwertesten vom Schreibtischstuhl erheben zu müssen. In den vergangenen zwei Jahren war ich in Israel, Norwegen, Holland, Mexico, Spanien, den USA, Schweden, Paraguay, Südafrika, der Schweiz, Ungarn, Frankreich, Belgien, der Türkei und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Von den vielen deutschen Städten, Dörfern, Bergen und Tälern ganz zu schweigen. Mal sehen, wo ich mich im kommenden Bloggerjahr herumtreiben werde und wie WP mir dann zum dreijährigen Bloggeburtstag gratulieren wird.

Dieser Beitrag wurde unter allerlei abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Geflogen

  1. Hans-Georg schreibt:

    Tja, als Blogger/Bloggering kommt man ganz schön weit rum.

    Gefällt mir

  2. Frau Blau schreibt:

    wohl wahr, liebe Elvira … man kommt weit rum

    Gefällt mir

  3. piri ulbrich schreibt:

    Ja, wir kommen weit rum – mit WordPress und dem bloggen 😉

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      In Wirklichkeit besteht mein Globus zu 98% aus weißen Flecken. Mein Traum war immer, viel von der Welt zu sehen. Nun, vielleicht im nächsten Leben – in diesem ist es zu spät.

      Gefällt mir

      • piri ulbrich schreibt:

        Sei unbesorgt, ich bin auch noch ganz selten aus unserem schönen Land herausgekommen. Mein Traum ist reisen nicht – der meiner Mutter umso mehr, sie war auf jedem Kontinent unserer Erde. Aber, ob es ihren Horizont erweitert hat? Vielleicht?

        Gefällt mir

        • Elvira schreibt:

          Ach, mich hat nur ein Kontinent gereizt, das war Australien. Schon als junges Mädchen wollte ich unbedingt dort hin. Frag mich nicht, warum. Ich weiß es nicht! Es war tief in mir dieser Wunsch. Vor genau 12 Jahren konnte ich ihn mir erfüllen. Durch eine Verspätung in London hatte ich meinen Anschlussflug nicht bekommen und war sehr, sehr lange unterwegs. Während des Fluges von Bangkok nach Sydney bin ich eingeschlafen. Plötzlich wachte ich auf, da ich mir ganz sicher war, Didgeridooklänge gehört zu haben. Aber alles war ruhig im Flieger, es war ja tiefste Nacht. Ich schaltete den Monitor im Rücksitz meines Vordermannes an und sah auf der Karte, dass wir gerade in diesem Moment Australien erreicht hatten. Da fühlte ich eine tiefe Verbundenheit wie selten in meinem Leben. Es war, als wäre ich Zuhause angekommen. Als ich fünf Wochen später wieder die Heimreise antrat, war ich auf einer Seite froh, meine Familie bald wiederzusehen, auf der anderen aber auch sehr traurig. Und heute? Heute würde ich gerne in den Bayerischen Wald fahren. Das ist so viel näher, doch fast genauso unerreichbar, wie es Australien für mich war.
          So, nun nehme ich die stabile Seitenlage ein und träume mir einen Winterwald.
          Liebe Grüße von Elvira

          Gefällt mir

  4. Himmelhoch schreibt:

    Im ersten Moment bekam ich einen SChreck – ich dachte schon, du sollest rausfliegen bei WordPress oder so etwas ähnliches.
    Schreib doch zurück: „Leider sind die Tickets verloren gegangen, stellen Sie bitte noch einaml welche aus!“

    Gefällt mir

  5. minibares schreibt:

    Glückwunsch zu 3 Jahren Bloggen.
    Meine drei Jahre waren im November voll.
    Tja, wo wir überall hinkommen per Blog, das ist schon erstaunlich.

    Gefällt mir

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.