Ich kann auch Katze

Oder besser: konnte. Denn dieser Kater ist auch schon Geschichte. Aber als Spencer im Dezember 1986 bei uns einzog, lag die Zukunft noch vor uns. Fast 19 Jahre bereicherte er unser Familienleben. Auf einem der Fotos ist Poldi, eines unserer Meerschweinchen, zu sehen. Nicht das Schwein mussten wir vor dem Kater beschützen! Der Kater nahm Reißaus, denn er war ein echter Hosenschisser.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Alle Fotos sind aus Dezember 1986

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter allerlei abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Ich kann auch Katze

  1. Eva schreibt:

    19 Jahre – ein langes Katzenleben hat Spencer Euch begleitet.
    Aber dass Katzen auch Lego bauen, wusste ich noch nicht. 😉

    Liken

    • Elvira schreibt:

      Spencer war ja nicht so der verspielte Typ, aber Lego baute er sehr gerne 😉
      Seine Lieblingsbeschäftigung war das Verstecken in Kartons und Tüten und alles, was raschelte musste er untersuchen.

      Liken

  2. Franka schreibt:

    Er hat wunderschöne Bernsteinaugen und es scheint, als wollte er bei allem dabei und beteiligt sein.

    Liken

    • Elvira schreibt:

      Er war der ideale Hund 😉 Musste nicht Gassi gehen, bellte nie, bettelte nicht, war verschmust und sehr kontaktfreudig. Zwar sprang er nie jemanden auf den Schoß (Schoßkater war er schon gar nicht), aber er strich jedem um die Beine. Wenn mein Mann vom Büro kam wurde er freudig mauzend von Spencer begrüßt.

      Liken

      • Franka schreibt:

        Wie schön! Tiere sind ganz unterschiedliche Persönlichkeiten (oder wie würde man bei Tieren sagen?) 😉

        Liken

        • Elvira schreibt:

          Doch, ich glaube, dass kann so gesagt werden. Es gibt nicht DIE Katze oder DEN Hund, darum kam für mich keine weitere Katze infrage, da ich mir sicher war, dass es keinen zweiten Spencer geben würde.

          Liken

  3. Gudrun schreibt:

    Der hatte so herrliche Kulleraugen. 😀
    Liebe Elvira, ich freue mich, dass du die Bilder zeigst. Und es ist noch viel Besser, dass du die Bilder hast und aufbereiten kannst.
    Liebe Grüße sende ich dir.

    Liken

  4. pixelspielerei schreibt:

    Das sind wunderschöne Erinnerungen! Schon erstaunlich, wo die Samtpfoten überall gemütliche Plätze finden! 😉

    Liken

    • Elvira schreibt:

      Sein Lieblingsplatz war irgendwann ein kleiner Schuhkarton, den ich in der Kammer zum Wegwerfen zwischengelagert hatte. Diese Kammer war nur durch einen Vorhang vom Flur getrennt und somit von Spencer immer zu erreichen. Allerdings habe ich beim ersten Suchen nach dem Kater fast an meinem Verstand gezweifelt. Auf die Idee, dass er es schaffte, sich auf fast Taschenbuchformat zusammenzufalten um in den Karton zu passen, wäre ich nie gekommen. Der Karton stand ihm dann noch lange zur Verfügung.

      Liken

  5. Himmelhoch schreibt:

    Der Kater auf dem Playmobilzeugs – und heute spielt der kleine glutäugige Streichler eher mit Googleplay oder holt sich was von dort zum spielen.

    Liken

    • Elvira schreibt:

      Nein, dazu war er nie der Typ. Er hat schon als Kind, später als Jugendlicher und auch noch heute das gemeinsame Spiel mit echten Menschen bevorzugt. Während seiner Schulzeit fanden bei uns regelmäßige Spielabende statt (bei uns war immer Tag der offenen Tür). Zuerst wurde gemeinsam Pizza gemacht, dann gespielt. Wenn wir Eltern (die wir dann ins Kino oder zu Freunden gingen) wieder nach Hause kamen, war alles abgewaschen und aufgeräumt. Meistens waren die Jugendlichen dann noch eine Weile da und wir wurden Zeuge von sehr lustigen Unterhaltungen.

      Liken

      • Himmelhoch schreibt:

        Das ist sehr, sehr gut – ich spiele auch lieber Doko mit drei anderen als Freecell mit mir selbst.

        Liken

        • Elvira schreibt:

          Wir hatten früher regelmäßige Spielabende mit befreundeten Nachbarn, die riesigen Spaß machten. Besonders bei UNO hatten der männliche Nachbar und ich unseren besonderen Spaß, da wir es als Herausforderung ansahen, uns eine Nimm2 oder Nimm4 zu legen. Leider sind sie im vorletzten Jahr weggezogen. Und ich persönlich bin dann auf diese PC-Kartenspiele aufgesprungen. Aber viel Zeit opfere ich dafür nicht.

          Liken

  6. monisertel schreibt:

    Liebe Elvira,
    ich musste sofort an meinen „Dino“(cremefarbener Perserkater) denken, ganz bezaubernde Fotos, wunderschöne Erinnerungsfotos.
    Trotzdem ist mir jetzt irgendwie das Herz ein wenig schwer geworden.
    Guten Wochenstart
    moni

    Liken

  7. Elvira schreibt:

    Spencer war ein Kurzhaarperser (Exotic Shorthair). Mein Mann war nicht so der Katzenfreund, darum musste es, wenn es schon gar nicht anders Kind, ein ruhiges Tier werden. Mein älterer Sohn und ich wollten unbedingt eine Katze, ich war schon immer katzenvernarrt. Also haben wir uns umgehört, sind auf Ausstellungen gegangen und haben uns in diese Art verliebt (auch mein Mann!) Da ich nicht wusste, ob ich mit zwei Kindern, einem Meerschwein und zwei Vögeln auch noch die Zeit einer intensiven Fellpflege für einen Langhaarperser aufbringen konnte, war Spencer der ideale Familienzuwachs. Wir haben es nie, nie bereut!

    Liken

  8. kreadiv schreibt:

    Danke, dass Du diese Bilder und Erinnerungen mit uns geteilt hast. Schön!
    Liebe Grüße
    Andrea

    Liken

    • Elvira schreibt:

      Ja, so wird der Kater auch noch Jahre später im www verewigt. Und das, wie es scheint, im wahrsten Sinne des Wortes. Denn einmal in der digitalen Welt heißt ja wohl für immer und ewig.

      Liken

  9. Frau Momo schreibt:

    So ein schönes Tier. Ich mag diese orangenen ja sehr. Hosenschisser haben wir hier zwei 🙂 Besonders Hein ist eine echte Bangbüx, wie wir Hamburger sagen.

    Liken

  10. Silberdistel schreibt:

    Ein hübscher Bursche war Euer Spencer und ein langes Katzenleben hat er gehabt. Unser großer Kater ist auch mehr ein Angsthäschen, aber das macht nichts. Mein Vater sagte immer: „Vorsicht ist keine Feigheit.“
    Liebe Grüße von der Silberdistel

    Liken

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.