2 Tage warten

muss ich. Wie lange! Und warum habe ich das nicht schon viel früher gemacht? Weit über ein Jahr hatte ich Gelegenheit dazu und habe bis heute gewartet. Was sind da jetzt zwei Tage? Ach, ich bin so ungeduldig. Möchte es jetzt sofort tun. Ich habe es immerhin schon ausgepackt. Dabei hat die nette Frau gemeint, ich solle es doch eingepackt lassen. Das Warten würde leichter fallen, wenn ich das Objekt der Begierde nicht sehen müsste. Aber ich wollte es doch für euch fotografieren:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Im Januar des letzten Jahres bekam ich von einem Sohn und seiner Frau einen Gutschein zum Geburtstag geschenkt. Einen Parfüm-Gutschein. Aber nicht für irgendein Parfüm irgendeiner Duftkette. Nein, es war ein Gutschein für Frau Tonia Parfum. Dort war ich heute und habe mir ein Frühlingsparfüm gemischt. Das war einfacher als ich zunächst dachte. Auf einem großen Tisch stehen 29 große Flakons mit Parfümessenzen. Von jedem Glas habe ich den Stöpsel abgezogen und daran gerochen. Gefiel mir ein Duft besonders gut, habe ich den Flakon in die Mitte des Tisches geschoben. Ich musste nicht einmal die Kaffeebohnen zuhilfe nehmen um meine Nase für die nächsten Düfte vorzubereiten. Die Reihenfolge der verschiedenen Düfte ist so abgestimmt, dass die Nase neue Reize sofort wahrnehmen kann.  Aus diesem Angebot habe ich zum Schluss drei ausgewählt. Einer war mein absoluter Favorit, dieser wurde der Hauptbestandteil meines Parfums. Die Aromen wurden nicht etwa gemischt, sondern der Stöpsel meines Lieblings lag vor dem des zweiten Duftes. Das war schon toll. Aber übertroffen wurde das, als noch der Flakonverschluss des dritten Duftes dazukam. Das und kein anderer war mein Duft. Wie diese Komposition aber an mir riecht, werde ich erst in zwei Tagen erfahren. Solange soll die Flasche ungeöffnet stehen, damit sich die Moleküle der drei Parfüms neu zusammensetzen können. Ich bin wirklich sehr gespannt! Es ist ein leichter, frischer, frühlingshafter Duft.

Wer ein bisschen (oder mehr) Geld übrig hat und in Berlin zu Besuch ist, sollte Frau Tonis Parfum einfach mal besuchen. Ach, ja, mein Hauptduft ist die 11  gemischt mit je  10 + 58. Hier sind die einzelnen Düfte genauer beschrieben und es gibt weitere Informationen über die Parfum-Manufaktur.

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter allerlei, Unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu 2 Tage warten

  1. Frau Blau schreibt:

    während ich durch Frau Tonis Seiten schlendere, habe ich einen Hauch von Duft in der Nase … eine Erinnerung an Grasse, als ich durch die Gässchen dieser Hochburg der Parfümherstellung schlenderte, hier werden ausschließlich reine ätherische Öle verwendet –
    das nun habe ich nicht bei Frau Tonis erfahren, nimmt sie reine Essenzen?

    bin gespannt wie der Duft sich entfaltet, dann kommt es ja noch darauf an, wie er in der Flasche riecht und wie er sich auf deiner Haut verhält. Erst einmal klingt deine Mischung wirklich aufregend frisch – ab in den zweiten Frühling … 😉

    liebe Grüße
    Ulli

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Ich habe eine Karte mit den „Zutaten“ mitbekommen, werde daraus aber nicht wirklich schlau – mein Liebling, Nr.11 kommt übrigens aus Grasse (Galimard).
      Liebe Grüße von Elvira

      Gefällt mir

  2. kreadiv schreibt:

    Hört sich seeeeeeeeeehr spannend an! Viel Freude damit!

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Ich konnte mir vorher auch nicht vorstellen, wie das funktionieren würde. Meine Vorstellung war, dass ich beschreibe, welche Richtung ich bevorzuge und dann diverse Kombinationen vorgestellt werden. Aber so war das eindeutig besser.

      Gefällt mir

  3. Frau Momo schreibt:

    Ich benutze ja kein Parfum, jedenfalls sehr sehr selten, aber das klingt spannend.

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Mir sind gute Düfte einfach zu teuer. Darum gehöre ich auch nicht zu den Frauen, die sich nackt fühlen, wenn sie mal vergessen haben sich zu parfümieren. Wenn, dann benutze ich auch eher im Winter einen Duft. Es gab mal einen Männerduft, den ich sehr liebte. Pullover oder Mäntel rochen noch tagelang danach, sehr dezent, unaufdringlich. Leider gibt es den nicht mehr. Und dieser hier ist sehr leicht, ein Hauch von Frühling.

      Gefällt mir

  4. vivilacht schreibt:

    klingt umwerfend, ich darf in so ein Geschaeft nicht hinein, Parfum duft, der bekommt mir nicht, leider. Ich freue mich, dass du so etwas machen durftest und konntest

    Gefällt mir

  5. Andreas schreibt:

    Darf man denn wissen, welche Düfte zusammen gemischt wurden? Ich habe nämlich auch einen…

    Gefällt mir

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s