Heute mal Hund

Bildschirmfoto 2013-05-24 um 15.34.33

Wer gute Nerven hat, sollte hier mal reinsehen: Animal Equality-Kampagne. Bei Hund ist das Entsetzen ja meistens größer als bei Huhn, Schwein und Rind. Wer weniger gute Nerven hat, kann hier lesen, ohne die Bilder bestialisch geschlachteter Hunde sehen zu müssen. Da reicht dann die Phantasie.

Damit verabschiede ich mich ins Wochenende. Ich habe viel zu tun und irgendwie gerade keine Lust auf schöne Bilder von Blumen o.ä. Seht es mir nach!

Dieser Beitrag wurde unter allerlei abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Heute mal Hund

  1. piri ulbrich schreibt:

    Egal ob Hund, Hühnchen, Schwein, Käfigmäusen oder Pharmaaffen, es ist grausam und ich gucke nicht rein. Ich bin viel zu feige! Und, die schönen Blumenbilder (unbestritten) sind mir zu viele – alles übersättigt, zuviel Schönes stumpft ab und zuviel Grausamkeit leider auch… Alles wird alltäglich und das ist gar nicht gut.

    Liken

  2. leonieloewin schreibt:

    Ich traue mich im Moment nicht – vielleicht später. Ich wünsche Dir dennoch ein schönes Wochenende.

    Liken

  3. monisertel schreibt:

    Liebe Elvira,
    auch wenn Du keine Blumen anschaust, den Tieren wird damit nicht geholfen. Aber vielleicht schöpfst Du Kraft und Zuversicht, dass nicht alles schlecht ist auf dieser Welt. Und wo noch vieles im Argen liegt, müssen/sollten wir helfen, unterstützen, tun…was wir können.
    Ganz liebe Grüße
    moni

    Liken

  4. bubblegumcandy schreibt:

    mir tun alle tiere leid die in kaefigen gefangen sind und leiden muessen, fuer diese geldraffer die armen hilflosen tieren so etwas antun. ich sage es ja immer, mit diesem saupack sollte man es mal genauso machen. ich weiss noch nicht ob ich mir das video antun werde, da bin ich dann sicherlich so in wut, dass ich heulen koennte…

    lg
    Sammy

    Liken

  5. aussteiger schreibt:

    richtig, schaut alle weg, es ist so grausam. macht die türen und fenster zu, damit man das elend nicht mehr sehen muss. was öläuft eigentlich gad im tv, im doofenkanal ?

    Liken

    • Elvira schreibt:

      Ich glaube, das nennt man Verdrängung, lieber Aussteiger. Mein Mann fragte mich gestern entgeistert, warum ich mir das antue, am Ende würde ich noch tiefst depressiv werden, ändern könne ich doch eh nichts. Es genüge doch zu wissen, das es so etwas gibt, genau wie das Küken sexen, das müsse man sich nicht auch noch ansehen. Doch! Genau das sollte man!

      Liken

  6. aussteiger schreibt:

    was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss.
    oder: unwissenheit ist der schlüssel zum glück !

    Liken

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.