Woher die Babys kommen

Ich habe es doch gewusst! Alles, alles falsch! Den Klapperstorch gibt es wirklich!! Aber er holt die Babys nicht aus einem Teich. Das ist natürlich absoluter Quatsch! Da holt er sich die Frösche. Schließlich benötigt so ein fleißiger Storch viel Energie. Aber was sag ich? Ein Storch? Viele, viele Störche! Woher er die Babys hat? Erinnert ihr euch noch an die Wolkensache? Dass wir alle mehr oder weniger gerne in die Wolken sehen? Und die luftigen Gesellen sich dann verwandeln? In Hunde, Katzen, Pferde, Drachen…. Nun weiß ich, dass das keine Phantastereien sind. Denn in Wirklichkeit… Aber seht selbst! Ich wünsche euch viel Spaß mit diesem kleinen Video! (Es gelingt mir einfach nicht, das Video einzubetten. Keine Ahnung warum. Werde mal bei den Wolken nachfragen.)

http://www.youtube.com/watch?v=Bs6fjAY2vtE

Werbeanzeigen
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter allerlei abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Woher die Babys kommen

  1. leonieloewin schreibt:

    Der kleine Film hat mir sehr gefallen. Nun bin ich aufgeklärt :-). Liebe Grüße Leonie

    Gefällt mir

  2. perlengazelle schreibt:

    Man muss aber erst roten Zucker auf die Fensterbank streuen. Sonst kommt der Storch nicht. Hat mir meine Oma jedenfalls immer erzählt. Netter Film!

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Ich kenne das mit Zucker=Mädchen, Salz=Junge. Da ging es schon los mit der Rollenfestlegung – lange vor der Geburt.
      Liebe Grüße von
      Elvira

      Gefällt mir

  3. vivilacht schreibt:

    ich war begeistert von dem Film, der ist wirklich nett gemacht, Habe ihn auch an meine Kinder geschickt, richtig herzig. Danke schoen, jetzt weiss ich auch, warum es Gewitter und Regen gibt, nicht nur Kinder, lol

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Ob ich das meinen Enkeln auch erkläre, wenn sie beim nächsten Mal Angst vor Blitz und Donner haben? Ach, lieber nicht. Bekomme sonst Ärger mit den Kindern – heute wird ja gleich alles richtig erklärt. Märchen waren früher.
      Liebe Grüße von
      Elvira

      Gefällt mir

  4. Das Video ist total süß! ;o) Irgendwas musste noch anders sein, als bisher bekannt. Ich war mir da auch total sicher, ja ja! *gg

    Videos kannst Du normalerweise so einbinden:

    Den Code siehst Du bestimmt, wenn Du jetzt bei meinem Kommentar auf „bearbeiten“ tickerst und so den Klartext bekommst.

    Die spitzen Klammern erzeugst Du durch gleichzeitiges Drücken der Taste „Alt Gr“ (rechts) und die Zahl 8 (= [ Klammer auf) und „Alt Gr“ und die Zahl 9 (= ] Klammer zu). Toi, toi, toi!

    Gefällt mir

  5. Clara Himmelhoch schreibt:

    Storch zu sein ist aber auch kein einfaches Los – erst mal muss man den ganzen Transport über die Klappe halten, damit die Fracht nicht rausfällt und dann – man darf keinen Auftrag ablehnen, und was man da so alles transportieren muss, mannohmann!

    Gefällt mir

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.