Lockruf

Kommst Du? 

Flüstern. Wispern. Traumschatten neben dem Bett.

Kommst Du endlich zu mir?

Ich kann Dich nicht sehen. Wo bist Du?

Hier! Bei Dir! Komm, meine Kleine!

Ihre Stimme. So vertraut.

Gib mir Deine Hand. Komm!

Ja! Halt mich fest.

Fiebriges Suchen. Schweißnasse Sehnsucht.

Ich kann Dich nicht sehen. Wo bist Du?

Hier, meine Kleine. Ich warte auf Dich. So lange schon.

Ich habe Dich so vermisst.

Herzrasendes Erwachen.

Ich kann Dich nicht sehen.

Stille!

Wo bist Du?

Schweigen!

Traumschattenmutter.

Es ist noch nicht meine Zeit.

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter allerlei abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Lockruf

  1. aquasdemarco schreibt:

    Ja.. die Taeume…

    Gefällt mir

  2. wildganss schreibt:

    Das ist sehr anrührend, liebe Elvira!!

    Gefällt mir

  3. Gudrun schreibt:

    Nein, liebe Elvira, es ist noch nicht deine Zeit.
    Deine Zeilen haben mich sehr berührt, weil ich mir vorstelle, dass es irgendann so sein wird. Wer wird uns abholen?

    Gefällt mir

  4. Silberdistel schreibt:

    Das berührt mich schon gewaltig, liebe Elvira. Ja, irgendwann wird es vielleicht so oder ähnlich sein, wie Gudrun auch schreibt. Aber, es ist noch Zeit bis dahin. Dass man in solchen Situationen ins Grübeln gerät, denke ich schon. Andererseits sind es Erfahrungen, die man ganz sicher nicht gern macht.
    LG schickt Dir die Silberdistel

    Gefällt mir

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s