Tritratrallala,

eine neue Idee ist da. Ich habe zwar so absolut gar keine Ahnung, wo ich das Projekt, so es denn so wird, wie es mir vorschwebt, unter-/anbringen werde, aber es will genäht werden. Ich melde mich also nur noch sporadisch. Vielleicht mit Fotos interessanter Gerichte (aber auch nur, wenn diese gelungen sind und geschmeckt haben).

Ich habe gerade ein kleineres Projekt fertig gestellt, aber das werde ich erst Ende November präsentieren. Denn die dann zu Beschenkende schaut hier indirekt in Person ihres Papas ab und an rein.

Na, dann!

Dieser Beitrag wurde unter allerlei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Tritratrallala,

  1. leonieloewin schreibt:

    Viel Glück und Erfolg – liebe Grüße Leonie

    Gefällt mir

  2. Franka schreibt:

    Sehr schön … ich glaube, ich wende mich jetzt auch mehr meinen diversen Aktivitäten und Projekten zu. Viel Spaß bei deinem.

    Gefällt mir

  3. Gudrun schreibt:

    Du nähst bestimmt Kostüme für diverse Puppen. Oder?
    Viel Spaß, liebe Elvira.

    Gefällt mir

  4. scratchysgarden schreibt:

    Ich bin gespannt und hoffe wir bekommen bald mal ein Fitzelchen zu sehen 😀

    Gefällt mir

  5. scratchysgarden schreibt:

    By the way: Meine Tochter war letztens beim Einkaufen völlig hin und weg von einer simplen Patchwork-Tagesdecke und da dachte ich mir im Stillen: Das könnte ich auch hinbekommen. Mal sehen, vielleicht auch ein kleines Projekt bis Weihnachten 😀

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Es ist viel einfacher als die meisten denken. Jedenfalls eine einfache Patchworkdecke aus verschiedenen Quadraten. Den Reiz macht meistens die Farbzusammenstellung aus. Und vielleicht noch das Quiltmuster. Das schafft eigentlich jeder, der zwei einfache Nähte zusammennähen kann. Wenn nicht, gibt es im Netz für jedes Problem eine bis mehrere Lösungen. Und mich darfst Du auch gerne fragen.
      Übrigens kommt Weihnachten schneller als man glaubt 😉

      Gefällt mir

      • scratchysgarden schreibt:

        Mein Kind ist Kummer gewohnt 😉 So manch Selbstgestricktes oder anderweitig fabriziertes Geschenk kam erst mit Verspätung an …
        Danke, dass ich dich fragen kann!! Werde vielleicht wirklich darauf zurückkommen (müssen) … denn sowas habe ich noch nie gemacht. (Kann tatsächlich nicht viel mehr als die Maschine anwerfen und (einigermaßen) grade Nähte nähen)

        Gefällt mir

        • Elvira schreibt:

          Wenn die Nähte schief werden, dann sagst Du eben, das wäre freie Schneidetechnik (gibt es wirklich, eine meiner Lieblingstechniken, da ich einfach drauflos schneiden und -nähen kann. Ohne Konzept, einfach nach Lust und Laune und den passenden Stoffen). Schau mal hier: http://wp.me/p1frmn-8R

          Gefällt mir

          • scratchysgarden schreibt:

            Das werde ich mir merken 😀 Und falls das Projekt was wird, werde ich es dir zeigen. Den größten Respekt habe ich vor dem Stoffe auswählen, da trau ich mir nicht viel Geschmack zu (mein Kind könnte das definitiv besser, aber ich will sie ja überraschen). Also muss ich es einfach wagen. Ich habe mir gedacht, ich nehm einfach ein „Motto“ … vielleicht Herbstfarben oder Wasser-Farben … und dann Reste einkaufen gehn.

            Gefällt mir

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.