Keine Birnen? Kein Problem!

Ich musste unbedingt ein Stück Hefe, das bereits sein MHD überschritten hatte, verarbeiten. Seit dem ich das Backbüchelchen (Buch wäre etwas übertrieben) „Vegan Backen“ von Nicole Just besitze, wollte ich die warmen Birnen-Hefe-Schnecken nachbacken. Alle Zutaten waren vorhanden, bis auf das Obst. Sicher hätte ich auch Äpfel nehmen können, die ich ausreichend vorrätig hatte, aber mein Sinn stand nach Birnen. Also fuhr mein Mann nach dem Frühstück ins Umland und kaufte Birnen. Dort lachten ihn auch diese beiden Hokaido an – zwei von Hunderten!

DSC01666

Da ich nicht so der Frühstücker bin und höchstens ein Brot/Brötchen mit Marmelade esse, war er der absolut richtigen Meinung, dass ich mich über dieses Glas freuen würde.

DSC01668

Nein, nein! Ich esse keine Champignons aus dem Glas zum Frühstück!

DSC01667

In dem Glas ist ein Fruchtaufstrich aus Kürbis-Apfel-Ingwer. Ich habe keine Ahnung, in welchem Verhältnis die einzelnen Zutaten zueinander stehen oder wieviel Zucker verwendet wurde. Aber das stört mich nicht! Es ist eben keine Marmelade von der Stange.

Jetzt ist mein Mann mit dem Hund draußen. Beide genießen sicher das wunderbare Herbstwetter. Ich konnte sie leider nicht begleiten. Meine Rippen schmerzen nach dem Sturz von der Rolltreppe noch zu sehr. Wenn sie wiederkommen, wartet ein anderer Genuss – auf meinen Mann und mich, Hund darf zusehen: Warme Birnen-Hefe-Schnecken

DSC01663 DSC01662 DSC01665

Zwei Schnecken werden wir uns gönnen, die restlichen habe ich eingefroren (5×2). Kuchen gibt es  nur noch sonntags! Wir müssen nämlich ein klein wenig Gewicht reduzieren, damit wir im Februar eine gute Figur zu einem besonderen Fest machen können.

Dieser Beitrag wurde unter allerlei, Speis&Trank, Topf,Tisch und Gastlichkeit abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Keine Birnen? Kein Problem!

  1. leonieloewin schreibt:

    Mhmmm – das sieht lecker aus. LG Leonie
    PS Gute Besserung weiterhin

    Gefällt mir

  2. Frau Blau schreibt:

    das sieht lecker aus und die Marmelade macht mich auch neugierig … im Wendland, wo ich ja nun einige Zeit verbracht habe, konnten wir täglich Äpfel und Birnen auflesen und verarbeiten oder gleich futtern, auch Pflaumen gab es für umsonst … auf diesem Wege habe ich dann erfahren, dass es eine Seite gibt mit dem Namen: Mundraub, dort sollen alle Bäume im Umland von Berlin eingezeichnet sein, die nicht mehr abgeerntet werden, uns zur Freude oder eben zur Ernte … ich habe aber noch nicht nachgeforscht, werde ich aber noch tun- ich krieg da ja immer die Motten, wenn ich die Preise in den hiesigen Supermärkten sehe und woanders verfault das leckerste Obst auf den Straßen und Wegen …

    und noch ein Tipp … auf meiner Reise entdeckte ich ein Buch: in 30 Tagen fit, ein veganes Kochbuch … das werde ich mir jetzt besorgen und diese 30 Tage-Kur einmal machen

    herzliche Grüße
    Ulli

    Gefällt mir

  3. Franka schreibt:

    Da fangt ihr aber früh an … doch das ist gut. Schließlich kommt ja noch Weihnachten dazwischen. Ich backe oft Kuchen (Rührkuchen im Kasten), aber wir genehmigen uns auch immer nur ein Stück pro Tag. Zucker ist viel in Marmelade … aber man isst ja immer nur wenig davon.

    Gefällt mir

  4. Silberdistel schreibt:

    Bei uns gab es heute Rosinenschnecken 😉 Kuchen gibt es auch nur noch am Sonntag, weil wir ebenso an unserer Figur arbeiten 😀
    Liebe Grüße von der Silberdistel

    Gefällt mir

  5. aquasdemarco schreibt:

    Habe heute Pflaumenmarmelade gemacht, leider sind sie dieses Jahr sehr sauer, aber mit Zucker, Zimt und Kurkuma, plus Vanille alles ok.

    Gefällt mir

  6. vivilacht schreibt:

    auch aufgewaermt duerften sie genauso gut schmecken. Sehen jedenfalls sehr appetitlich aus

    Gefällt mir

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.