Heimatimpressionen III

Auf der südlichen Seite des Landschaftsparkes verläuft ein Teil des Mauerweges. Der Weg ist breit und asphaltiert. Bei jedem Wetter sind hier Radler, Inliner und Spaziergänger unterwegs. Um auf die nördliche Seite des Parkes zu kommen, muss man die Autobahn überqueren. Nicht nur Brücken machen das möglich. Ein Teil der Autobahn wurde unterirdisch gebaut. Oben drüber wurde alles begrünt. Bäume werden eines Tages Schatten spenden und viele Liegen laden schon jetzt zum Verweilen ein. Sehr laut ist es dank moderner Schallschutzmaßnahmen nicht. Mit etwas Phantasie könnte das an- und abschwellende Rauschen von der Autobahn auch Meeresrauschen sein. Auf der anderen Seite der Autobahn gibt es große Streuobstwiesen (Äpfel und Birnen). Allerdings sind die Früchte sehr klein und fallen bereits im unreifen Zustand ab. Darüber freut sich unser Hund, denn jeder Apfel ist für ihn ein Ball. Davon im letzten Teil mehr.

Dieser Beitrag wurde unter allerlei, Unterwegs abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.