Heimatimpressionen IV mit Hund

Am Ende meines kleinen Ausfluges am Sonntag, traf ich mich mit Mann und Hund. Wie ich schon im letzten Beitrag erwähnte, sind die Äpfel, die am Boden vor sich hinfaulen, Ballersatz für unseren Jagdhund. Die Äpfel sind wirklich nicht zu genießen. Ich habe schon mal ein paar gepflückt und probiert. Gibt es eigentlich Zieräpfel, die nicht zum Verzehr gedacht sind? Mir tut es jedenfalls um das viele Obst leid, dass da in ziemlich großer Anzahl am Boden verfault. Unser Hund entgegen ist voller Begeisterung. Da wird ein Apfel geschnappt, in die Luft geworfen, angebellt, angegriffen, wieder geschnappt und woanders hingeschleppt. Ich glaube, unser Hund wird dieses Spiel noch im Greisenalter spielen.

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter allerlei, Unterwegs abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Heimatimpressionen IV mit Hund

  1. Franka schreibt:

    Ich erinnere mich noch … Gudrun und ich haben uns schon mal darüber unterhalten, wieviel Obst unbeachtet dahin fault. Wie schade!

    Liken

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.