Rucksackgebamsel

Heute war ich längere Zeit mit S- und U-Bahn unterwegs. Ohne Kind, ohne Buch, ohne Smartphonegespiele (gilt nicht für die Rückfahrt, da habe ich auf eine Mail geantwortet), einfach so in die Gegend schauend. Natürlich fielen mir zunächst die zugestöpselten Menschen auf. Übrigens geht das durch alle Altersstufen, Kleinkinder (noch) ausgenommen. Vielleicht wird zukünftigen Generationen ja gleich nach der Geburt ein Kopfhöreranschluss implantiert und die Musik aus den diversen Phones, MP3Playern, Tablets u.ä. wird dann kabellos via Bluetooth übertragen, unterbrochen nur von diversen Werbeeinspielungen. Vorstellbar wäre auch, dass es überhaupt keine physischen Geräte mehr geben muss, da alles über die „Clouds“ mittels des Implantats abrufbar ist. Möglicherweise gibt es dann nicht mal mehr eine Standby-Funktion und jeder ist überall für jeden erreichbar. Das ging mir heute so durch den Kopf, als mir noch etwas anderes auffiel. Überwiegend bei Frauen, auch hier unabhängig vom jeweiligen Alter. An den Taschen und Rucksäcken hängen und baumeln die verschiedensten Stofftiere. Nicht nur eins, nein, viele. Warum machen sie das? Sollte eine von euch auch auch dazu gehören, würde mich das wirklich interessieren!

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter allerlei, Beutel und Taschen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Rucksackgebamsel

  1. Hallo Elvira, ich oute mich jetzt hier als „StofftieramRucksackTrägerin“.
    An meinem Arbeitsrucksack hängen immer mindestens 4 kleine Stofftiere, manchmal mehr.
    Warum?
    1.Gelegentlich verfällt man halt ins Kleinkindstadium *grins*.
    2.Die sind bunt und kuschelig.
    3. Wenn mein Bruder (57 J.) ein niedliches entdeckt, kauft er es und schenkt es mir (seine Frau will die nicht).
    4. keine Ahnung 😉
    Ist damit deine Frage ausreichend beantwortet? 😉

    Liken

    • piri ulbrich schreibt:

      Hät jetzt nicht gedacht, dass du so Zeugs magst – gut zu wissen. Die Junioren mögen so was auch und bei denen bammelt es gewaltig!

      Liken

    • Elvira schreibt:

      Wahrscheinlich werden sich meine Rucksäcke auch irgendwann in diese Richtung wandeln. Spätestens dann, wenn das erste Enkelkind auf die Idee kommt, mir so etwas zu schenken. Da kann ich schlecht Nein sagen, oder? Ich muss gerade daran denken, wie ich mich früher auch immer gewundert habe, wie viele Fotos die meisten (älteren) Frauen in ihren großen Geldbörsen horten. Nun, mittlerweile werden Brieftaschen für diesen Zweck durch Smartphones ersetzt – und natürlich werden Fotos der Enkel nicht gelöscht. Und das erste passfotogroße Kitabild, das mir meine Enkeltochter geschenkt hat, steckt selbstverständlich in der Brieftasche. Also vermute ich, dass ich einem plüschigen Anhängsel wohl schwer entkommen kann 😮

      Liken

  2. piri ulbrich schreibt:

    Bei mir bammelt nichts! Ich mag das nicht, ich mag noch nicht mal Rucksäcke, weil ich die noch einladender für potentielle Diebe finde als offene Handtaschen. Ich lobe mir meine Großraumtasche ohne Schnickschnack und Gedöns…

    Liken

    • Elvira schreibt:

      Ich benutze fast ausschließlich Rucksäcke, seit ich einen Bandscheibenvorfall der HWS hatte. Mein Physiotherapeut hat mir sehr dazu geraten. Mittlerweile habe ich mich sehr daran gewöhnt, beide Hände immer ganz frei zu haben. Ich kaufe mir übrigens nur Rucksäcke, die ein Fach direkt am Rücken haben. Da kommt keiner ran.

      Liken

    • Hallo Piri
      Ich benutze einen Rucksack für die Arbeit. Praktisch in der Bahn und vom Bahnhof mit dem Rad zur Arbeit. Zudem kann ich alles unterbringen. Getränke und so, Regenponcho, Schirm, Lesefutter, Haarbürste, Papiere usw.
      Sonst habe ich nur kleine Handtaschen, wenn ich privat unterwegs bin. Da bammelt nur selten mal ein Kuscheltierchen *grins*
      Grüßli 🙂

      Liken

  3. vivilacht schreibt:

    ich habe auch keine, auch meine Enkel haben (noch??) keine. Ich sehe hier und auch daheim, sehr viele fleissige Finger, die so ganz schnell ueber die „Tasten“ fliegen. Ich benutze keine SMS ausser es MUSS mal irgendwann sein, weil es wirklich nciht anders geht, habe auch kein INternet im Telefon etc. Mein Handy ist dazu da, dass man mich erreichen kann, sonst nix

    Liken

  4. Frau Blau schreibt:

    deine Zukunftsvisionen bringen mich einerseits zum schmunzeln, andererseits lehren sie mich das Fürchten … eine Welt ohne Unerreichbarkeit, ohne Stille, ohne Nichts, nein, die mag ich mir nun wirklich nicht vorstellen. Jo, ich bin da konservativ und mein Handy ist eben auch nur ein Telefon und für die eine oder andere Kurznachricht da, die Nummer haben auch nur wenige …

    und Gebammel am Rucksack? Damit kann ich ebenfalls nicht dienen, ich mag es schlicht …

    liebe Grüße
    Ulli

    Liken

    • Elvira schreibt:

      Manchmal ändern sich Ansichten mit den Möglichkeiten. Ich hätte mir nie ein Ei- oder anderes Phone gekauft, schon aus Kostengründen. Aber dieses habe ich gebraucht geschenkt bekommen und irgendwann die vielen Möglichkeiten entdeckt, die ich auch nutze. Allerdings bin ich nicht immer erreichbar (außer für meine Familie). Wenn ich meine Ruhe haben will, schalte ich es einfach nicht an. Wer mich erreichen möchte, muss das dann eben über das Festnetz versuchen. Einen Vertrag habe ich auch nicht, das lohnt sich bei meiner Seltentelefoniererei nicht, da reicht PrePaid.

      Liken

  5. perlengazelle schreibt:

    Ich mag Leute nicht, die ständig, während sie sich mit mir unterhalten, ihre smsen etc checken. Als ob das Gespräch mit mir uninteressant, als sei ich nicht vorhanden – das ist unhöflich und kränkend. Ich verstumme dann demonstrativ. Selbst habe ich ein einfaches handy – nur für den Notfall und sonst abgeschaltet. Ich muss auch nicht unterwegs ins Internet.
    Und Gebammel am Rucksack finde ich ein bisschen kindlich. Erhöht außerdem das Gewicht. Und Damentaschen sind ja schon per se schwer! 😉

    Liken

    • Elvira schreibt:

      Gestern sah ich eine sehr junge Frau mit einer sehr großen Tasche, die rundherum mit sehr großen Nieten besetzt war. Ich vermute, dass jetzt das vierte „sehr“ fällig ist – für schwer.

      Liken

  6. Franka schreibt:

    Ich habe nur einen silberfarbenen Einkaufs-Chip an meiner Tasche. Früher hatte ich an der Berufstasche auch irgend so ein kleines Tier. Warum? Weiß nicht … Der Niedlichkeitsfaktor vielleicht.
    Schön gesagt, dass sich die Ansichten mit den Möglichkeiten ändern. Trotzdem habe ich kein Smartphone, sondern ein altes mit einer Prepaid-Karte. Ich gebrauche es kaum. Wenn ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahre, gibt es viel zu gucken. Wenn es länger ist, dann e-Reader. Wie es sich wohl auswirken wird, wenn man seine Umwelt nicht mehr bewusst wahrnimmt??

    Liken

  7. wildganss schreibt:

    Verstöpselte Menschen betrachte ich mit ….ach, ich weiß nicht, jedenfalls möchte ich nicht so durch die Gegend laufen.
    Hier gibt es kaum solche, höchstens ein Kabeljogger trabt vorbei, die Nachbarn reden mitunter miteinander- und Tierchen an Frauen sehe ich auch nicht. Du hast es in der großen Stadt natürlich richtig trendy um Augen und Ohren…
    Was denkst DU denn, warum das Gebammsel?

    Liken

    • Elvira schreibt:

      Ich denke Mädchen/Frau sieht so ein süßes kleines Nimmmichbittemitkuschelteil und kauft es spontan. Dann die Wohindamitfrage und schwuppdiwupp bammelt es am Rucksack. Viele sind vielleicht Geschenke von Kindern/Enkeln, da ist dann so ein bisschen Zwang dabei, Mama/Oma will sich ja nicht unbeliebt machen. Meine (Pin-Schrank-und Kühlschrankwände sind auch mit diversen Enkelkunstwerken beklebt – die ersten haben, nun, ja, ziemlich abstrakte Strichführungen. Aber als Oma bin ich natürlich stolz auf die kommende Künstlergeneration und hänge alles auf. Vielleicht baumelt an meinem Rucksack auch irgendwann ein Plüschmonster, wer weiß das schon?

      Liken

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.