Kräuter-, Tannenbaum- und andere Geschenke

Gestern konnte ich sie endlich abholen:

DSC01924

Erkennt ihr die Zeichnungen? Klar! Das ist der Kalender, an dessen Entstehung Gudrun aus dem Spinnstübchen uns hat teilhaben lassen. Ich werde einen behalten. Der andere ist ein Geschenk an eine Frau, die sich bestimmt darüber freuen wird.

Zwei Freundinnen bekommen dieses Buch geschenkt:

DSC01925

Beide haben zu Weihnachten Geburtstag. Ob sie das immer so toll fanden, wage ich zu bezweifeln. Da kam mir das Buch mit den Weihnachtsgeschichten der etwas anderen Art gerade recht.

Wie ihr wisst, bestelle ich alles Lesbare bei dem Buchhändler meines Vertrauens hier im Örtchen. Ich bin wirklich sehr dankbar, dass sich dieser feine Laden so gut etabliert hat. Sicher liegt das zum Teil an der wirklich sehr guten Beratung durch das Personal. Aber auch die regelmäßigen Lesungen, die durchweg immer sehr gut besucht sind, und das soziale Engagement des Geschäftsinhabers, haben dazu beigetragen. Als ich gestern meine letzte Bestellung des ausgehenden Jahres abholte, gab es ein kleines Buchgeschenk:

DSC01926

Warum also sollte ich den Onlinekraken das Geschäft überlassen, wenn es noch solche Geschäfte gibt?

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter allerlei abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Kräuter-, Tannenbaum- und andere Geschenke

  1. leonieloewin schreibt:

    Wirklich sehr angenehm so ein kleines Buchgeschäft des Vertrauens. Früher hatte ich auch so eine Stelle. Doch in Bonn habe ich so etwas noch nicht wieder gefunden. Werde mich im Sommer mal intensiv umsehen. Liebe Grüße Leonie

    Liken

    • Elvira schreibt:

      Ich gebe meine Bestellung per Mail auf und bekomme umgehend Antwort, wann ich das Bestellte abholen kann. Außerdem bin ich kein anonymer Kunde, sondern werde mit meinem Namen begrüßt. Das hat eine gewisse Qualität!

      Liken

  2. perlengazelle schreibt:

    Ich würde gern in einen solchen Buchladen gehen. Bis vor einigen Jahren gab es einen in unserem Viertel – ein kleiner Spaziergang mit lohnendem Ziel. Verschwunden. Wie so viele andere Läden auch. Unser Stadtteil verarmt.
    Es bleiben nur die Onlinekraken und die namenlosen Ketten …

    Liken

    • Elvira schreibt:

      Vor vielen Jahren gab es in Berlin keine nennenswerten Buchhandlungen. Ein paar alteingesessene, klar, auch viele Buchhandlungen für Studenten. Ich bin jedesmal, wenn wir nach Westdeutschland fuhren, in die dortigen Buchhandlungen gegangen. Das waren wahre Schatzgruben. Selbst so relativ kleine Orte wie Bad Gandersheim hatten ihren Buchladen mit Stöber- und Sitzecke.

      Liken

  3. vivilacht schreibt:

    ich kaufe auch Buecher lieber in einem geschaeft, da kann ich drin blaettern etc. Aber so kleine nette Laeden gibt es bei uns nicht mehr, nur noch die Ladenketten. aber in einer ist die Leiterin eine Freundin meiner Tochter und da gehe ich sehr gerne hin. Da wird man auch beraten etc.

    Liken

  4. piri ulbrich schreibt:

    Weißt du was ich sehr bewundere, das ist deine Weihnachtsdecke – zeig sie mal in groß. Die sieht so schön aus…

    Liken

  5. Hallo Elvira
    Super Tipp, das Buch mit den Weihnachtsgeschichten. 🙂 Habe gerade beim „Onlinekraken“ *grins* reingelesen. Kaufen werde ich es aber auch in unserer Buchhandlung. Da geht das Bestellen immer flott. Meistens ist es am nächsten Tag da, wenn es nicht vorrätig ist.
    Du bringst mich auf eine Idee: Ich muß mal nachsehen, ob die auch eine Website haben ..;-) wo ich per Mail bestellen kann.
    Grüßli zum zweiten Advent 🙂

    Liken

  6. Silberdistel schreibt:

    Ich hatte auch lange eine solche kleine Buchhandlung. Leider gibt es sie inzwischen nicht mehr. Gudruns Kalender ist hübsch geworden, finde ich. Ein schönes Weihnachtsgeschenk 🙂
    Liebe Grüße von der Silberdistel und einen schönen 2. Advent

    Liken

  7. Ulli schreibt:

    in Berlin, also in Kreuzberg gab es sehr feine Buchläden und gibt es wohl immer noch … aber gut, du wohnst wirklich in einer ganz anderen Ecke … und hier im Tal gibt es auch in jeder der vielen Kleinstädte wunderbare Buchläden, ebenso im Wendland, wo ich nächstes hinziehen werde- ich will sie alle nicht missen!
    aber an diesem Geschenkekarussel nehme ich nicht mehr teil, nur meine Enkelin bekommt ein Geschenk, Weihnachten ist für mich mit Kindern verbunden- ich selbst zelebriere die Wintersonnenwende, bin eben keine Christin …
    aber ich will dir in keinster Weise die Freude nehmen- du hast wunderbare Geschenkideen!
    herzliche Grüße
    Ulli

    Liken

  8. Frau Momo schreibt:

    Den Kalender werde ich auch noch erwerben. Und Bücher kaufe ich nur im Buchladen, es sei denn, ich kaufe sie gelegentlich gebraucht bei eb*y

    Liken

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.