Das wars

waren die letzten Worte meiner Mutter. Passende Worte vor dem Sterben.  Passend auch heute. Zum Sterbetag des Jahres. Das wars mit 2013. Ich halte keine Rückschau. Denn die letzten 12 Monate sind nichts ohne die 12 davor und die 12 davor und die 12 davor. Vorsätze habe ich auch keine. Die Jahrzehnte haben mich gelehrt, dass Vorsätze an keine Zeit gebunden sind. Es gibt keinen richtigen Zeitpunkt. Jahreswechselvorsätze sind für  den Kater! Wenig weiß ich vom kommenden Jahr. Zwei runde Geburtstage und eine Hochzeit stehen ins Haus. Ein Flugticket liegt im Schreibtisch. Das sind Dinge, auf die ich mich freue. Aber nicht zu sehr. Denn auch das hat mich das Leben gelehrt: Manches kommt anders als gedacht, erwartet, geschmiedet. In der ersten Januarwoche wird ein Mensch begraben, den ich kannte, kein sehr guter Freund, aber ein guter Bekannter. Seinen letzten Weg werde ich begleiten. Er hatte so viele Pläne. Fotografieren wollte er. Mit seiner neuen Kamera. Lange Radtouren machen. Dafür kaufte er ein neues Rad. Das Rentnerdasein wollte er genießen. Mit seiner Frau viel unterwegs sein. Gesund war er, immer ein Strahlen im Gesicht, ein freundlicher Mann. Am 1.Mai begann seine Rentnerzeit. Ende Mai kam die Diagnose. Sechs Monate später starb er. Sozialverträglich! Nein, ich schmiede keine Pläne! Ich möchte jeden einzelnen Tag begrüßen, ihn umarmen und hoffen, dass wir gut miteinander auskommen werden.

Euch da draußen wünsche ich einen guten Jahreswechsel, egal, wie ihr ihn verbringen werdet. Seid gut zu euch und zu euren Mitmenschen und zu diesem Planeten.

Das wars!

385971_10150411173426857_197226836856_8777947_639350070_n

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter allerlei abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Das wars

  1. leonieloewin schreibt:

    Komm gut ins Neue Elvira

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Habe gerade erstmalig Pfannkuchen (Berliner, Krapfen) gebacken. Das Fett war wohl zu heiß, sie sind ausgesprochen knusprig geworden. Das Jahr geht also im wahrsten Sinne krachend (beim Reinbeißen in das Gebäck) zu Ende.
      Liebe Grüße in den warmen Jahreswechsel von
      Elvira

      Gefällt mir

  2. Der Emil schreibt:

    Es gefälllt mir, wie abgeklärt Du das hier schreibst

    Dir auch ein gutes 2014.

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Es heißt zwar, je oller, desto doller, aber eine gewisse Abgeklärtheit kommt auch noch dazu. Und die überwiegt gerade bei mir. Aber nach der nächsten Null in ein paar Tagen kommt vielleicht das „doller“. Wer weiß?
      Liebe Grüße von Elvira

      Gefällt mir

  3. Frau Momo schreibt:

    Euch einen guten Jahreswechsel! Kommt gut ins Jahr 2014. Pläne schmieden tun wir auch nicht. Bisher kam es immer anders als gedacht. Und gute Vorsätze kann man sich das ganze Jahr vornehmen. Wichtig ist ja, das man sie umsetzt.

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Ich wünsche euch, dass das nächste Jahr bis zu Deinem Rückzug nach HH viele schöne gemeinsame Tage haben wird. Denn das ist doch mit das Wichtigste, nicht wahr? Liebe und Geborgenheit. Bis dahin wünsche ich euch gutes Gelingen bei allem, was ihr plant und beginnt. Bleibt vor allen Dingen gesund!!
      Liebe Grüße von Elvira

      Gefällt mir

  4. monisertel schreibt:

    Liebe Elvira,
    im neuen Jahr wünsche ich Dir:
    12 Monate Gesundheit,
    53 Wochen des Glücks,
    8760 Stunden an Ausdauer,
    525.600 Minuten der Ruhe,
    31536000 Sekunden der Liebe.
    Herzlichst
    moni

    Gefällt mir

  5. scratchysgarden schreibt:

    ich wünsch dir ein FROHES Jahr 2014. Denn ohne Fröhlichkeit und innerer Heiterkeit trübt sich der Blick zu sehr und man ist in Gefahr, das Schöne zu übersehen, was einem das Leben schenkt.

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Bei dem Wort „Fröhlich“ muss ich immer sofort an Alfred J. Kwak denken. Und schon macht sich ein Grinsen breit. Ich danke Dir für diesen Wunsch und werde mich bemühen, die kleinen schönen Dinge nicht zu übersehen!
      Auch Dir wünsche ich ein gutes, erlebnisreiches Jahr in Garten und Haus. Ich freue mich schon auf die Tomatenernte 😉
      Liebe Grüße von Elvira

      Gefällt mir

      • scratchysgarden schreibt:

        Stimmt … Kwak “ warum bin ich so fröhlich …“ wie schön. Danke für die Erinnerung und die guten Wünsche, liebe Elvira!
        Ich ließ das alte Jahr gerade ausklingen mit einer kleinen Jause aus selbstgebackenen Brezeln, dazu veganer „Obatzter“ und ein Gläschen Bier 🙂 Was geht es mir gut …

        Gefällt mir

  6. perlengazelle schreibt:

    Wir feiern heute zwei Geburtstage – den des Gatten und des jüngsten Sohnes. Zwei Gründe, optimistisch ins Neue Jahr zu blicken.
    Mögen die guten Tage im neuen Jahr überwiegen!

    Gefällt mir

  7. Elvira schreibt:

    Bei uns geht es im Januar los. Nach langem Hin- und Hergedenke werde ich meinen Geburtstag nun doch im kleinen Familienrahmen feiern. Einen Monat später nullt mein Mann. Zwei Tage danach ist die größere Feier schon geplant. Wir feiern in einem Familiencafé, das einen sehr großen Spielekeller für die etwas älteren, und im Erdgeschoss eine Ecke für die noch krabbelnden Kinder hat. So haben auch die Enkel ihren Spaß und die zusammen 130Jahre alten Großeltern können sich einfach feiern lassen.
    Ich wünsche auch Dir ein gutes neues Jahr und immer Ideen für Dein Blog! Es zu lesen bereitet mir viel Genuss!
    Liebe Grüße von Elvira

    Gefällt mir

  8. Silberdistel schreibt:

    Liebe Elvira,
    Deine Blogbeitrag klingt sehr nüchtern, aber auch realistisch. Es ist schon so, wie Du schreibst, man weiß, was war, man weiß nie, was kommt. Darum ist es um so schöner, wenn man sich über jeden einzelnen Tag freut. Drum möchte ich Dir viele einzelne Tage wünschen, die Dir Freude bringen – mit wem auch immer und womit auch immer. Komm gut hinein ins Jahr 2014 – es soll ein schönes für Dich und Deine Lieben werden.
    Liebe Grüße von der Silberdistel, die zuhause den Katzen die Pfötchen hält – nur so – prophylaktisch – eigentlich fürchten sie sich nicht vor Knall und Blitz

    Gefällt mir

  9. wildgans schreibt:

    Danke, das Foto und die letzten Worte Deiner Mutter habe ich in meinen Gedanken…schwer beeindruckt!

    Gefällt mir

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s