Mir reichts!

Aber ich habe es geschafft. Von nur noch 8% Speicherverfügbarkeit bin ich  hier gelandet:

Bildschirmfoto 2014-06-25 um 19.14.29

69% freien Speicher habe ich jetzt wieder. Das war schon ziemlich viel Arbeit. Auf meinem Rechner habe ich mir drei Schreibtische angelegt. Auf dem ersten war mein Blog, auf dem zweiten iPhoto, auf dem dritten Photoshop. Zunächst habe ich mir die Mediathek aufgerufen und von ganz hinten begonnen, dann Beitrag für Beitrag die Fotos über die Suchfunktion bei iPhoto rausgesucht (allerdings nur die, deren Datei ich nicht umbenannt hatte) und  in entsprechende Ordner geschoben (Skalierordmer quer/hoch) und anschließend mit Photoshop skaliert:

Bildschirmfoto 2014-06-25 um 19.06.57

PSE bietet ja die Stapelverarbeitung an, was mir die Arbeit doch wesentlich erleichtert hat. Ich habe nicht alle Fotos skaliert, sondern mir überwiegend die Beiträge rausgesucht, in die ich sehr viele Fotos eingebunden hatte.

Nun muss ich mir für die nächsten Jahre keine Gedanken über mein Speicherkontingent machen. Mal eine Frage: Sichert ihr irgendwie eure Blogs? Was, wenn bei WP mal ein Server seinen Geist aufgibt? Gibt es da irgendeine Möglichkeit?

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter allerlei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Mir reichts!

  1. Hans-Georg schreibt:

    Ich habe das Plugin BackUpWordPress installiert. Das schickt dir jeden Tag die Daten per Mail bzw. wenn die Datei zu gross ist, bekommst du eine Mai mit einem Link, wo du die Backupdatei runterladen kannst.

    Liken

  2. Der Emil schreibt:

    Einmal im Monat nutze ich die Exportfunktion Dashboard -> Werzeuge -> Daten exportieren. Ja, das sind nach einer Weile viele Daten und die herunterzuladenden Dateien werden immer größer, aber diese Dateien könnte ich jederzeit in ein anderes WP-Blog importieren. Und ab und zu druck ich mir ein neues PDF des gesamten Blogs …

    Liken

  3. vivilacht schreibt:

    wow, da warst du aber schon sehr sehr fleissig

    Liken

  4. Ulli schreibt:

    viele meiner Artikel schreibe ich eh erst woanders und speichere sie dort oder sie sind aus dem Tagebuch, meine Fotos habe ich auf einer externen Festplatte und die aktuellen auf dem PC und manches ist eben nur für den Blog, wenn es irgendwann einmal weg sein sollte, auch nicht sooo schlimm, aber alles nochmals irgendwo zu speichern ist mir wirklich zu viel Arbeit und zu viel Speicherplatz …

    hab ein feines WE
    herzliche Sommersonnengrüsse vom Berg
    Ulli

    Liken

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.