Nun noch einmal

Aber dieses Mal mit dem Foto, das ich mir für mein Buch dazu ausgesucht habe:

IMG_2175

Ich habe diese junge Künstlerin vor vielen Jahren während eines Radausflugs im Fläming fotografiert. Als ich den Text letztens wieder las, erinnerte ich mich an dieses Bild. Während ich über das Archivieren der Sommerfarben durch millionenfach geknipste Digitalfotos schreibe, sitzt diese Frau inmitten der Farben und hält sie auf eine Art und Weise fest, die mir als die schönste erscheint. Ich stelle mir vor, dass sie die Farben intensiver sieht,  Schattierungen wahrnimmt , die uns vielleicht verborgen bleiben. Anfangs habe ich bedauert, keinen Blick auf das entstehende Bild geworfen zu haben. Aber so bleibt es der Phantasie des Betrachters überlassen, welches Bild er sich vorstellt, welches er eventuell selbst gemalt hätte. Eine einzelne Blume oder Farbtupfer? Ein Bild wie eine Fotografie oder eine abstrakte Abbildung der Blumenwiese? Was stellt ihr euch vor?

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter allerlei abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Nun noch einmal

  1. perlengazelle schreibt:

    Ich dachte spontan an Monets Mohnblumen … 🙂

    Gefällt mir

  2. Ulli schreibt:

    ich denke an einen Farben- und Formenrausch …

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Ich mochte schon immer diese Bild-in-Bild-Motive. Darum habe ich lange überlegt, ob ich dieses Foto auf Leinwand ziehen lasse. Denn es sieht doch selbst aus wie ein Gemälde, selbst die rote Kappe der Frau scheint nicht zufällig gewählt worden zu sein.

      Gefällt mir

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s