Yosemite

Was hat der Nationalpark mit dem neuen Betriebssystem von Apple gemeinsam? Ich weiß es nicht. Gibt es im Park Berge, so ist es hier auf meinem Bildschirm ziemlich platt geworden. Die Icons im Dock sind eine eindimensionale Ansammlung bunter Symbole. Selbst die Ampel wurde eingeebnet. Aber daran werde ich mich schnell gewöhnen, wie bei all den vorherigen Neuerungen auch. Vor der Installation habe ich noch schnell Screenshots meiner drei Schreibtische gemacht, falls mich eine Sehnsucht nach der guten alten Maverickszeit überkommen sollte. Einiges hat sich aber tatsächlich verbessert. Das Zusammenspiel zwischen iPhone und Mac zum Beispiel. Für mich mit meinem alten iPhone allerdings nicht, ich habe aber von anderen gehört, dass es tatsächlich funktioniert, ein ankommendes Gespräch am Rechner anzunehmen, falls das iPhone z.B. gerade im Keller liegt oder noch in der Jackentasche an der Garderobe hängt. Auch kann man unterwegs auf einem Applegerät begonnene Mails, Nachrichten o.ä. zu Hause am Rechner vollenden.  Safari wurde verschlankt und erscheint übersichtlicher. Meine Favoriten, die ich auf meinem iPhone gespeichert habe,  kann ich nun auch direkt  in Safari am Mac aufrufen. Und ich könnte zukünftig per Mail Anhänge bis 5GB versenden, was für mich als Privatfrau wohl eher selten vorkommen wird, für andere Nutzer aber sicher wichtig sein kann. Fotos, die ich anhängen möchte, kann ich im Mailprogramme bearbeiten (Markierungen setzen, Text einfügen und mehr) und muss nicht zwischen verschiedenen Programmen wechseln. Sicher finde ich noch die eine oder andere versteckte Funktion. Alles in allem hat das neue BS keine Verschlechterungen gebracht, was bei anderen Betriebssystemen ja schon mal vorkommen soll.

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter allerlei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Yosemite

  1. leonieloewin schreibt:

    Hört sich interessant an. Ich kann da nicht wirklich mitreden, da ich nur ein IPad habe. Das liebe ich allerdings stark und benutze ich seit vier Jahren täglich. Irgendwann wird demnächst mal mein guter Dell (Notebook) zu ersetzen sein und dann steht auch für mich die Frage an: Dell oder doch ein Apple? Bei dieser Frage teilt sich anscheinend die Welt :-). Sind Deine Erfahrungen mit dem Apple gut? Liebe Grüße und einen schönen Sonntag von einer an der kanarischen Grippe erkrankten Leonie

    Gefällt mir

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s