Einsteins Zunge

ist das nicht! Sie gehört meinem Hund, der nach einer heißen Frisbeeverfolgungsjagd erschöpft seine Beute bewacht. Seine Zunge dient der Kühlung. So manches Mal überkommt mich auch heute noch dieses kind(l)iche Verlangen, jemanden die Zunge herausstrecken zu wollen. Wäre das nicht auch eine Art der Abkühlung? Sein Mütchen kühlen?

Hundezunge

 

 

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Fotobearbeitung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Einsteins Zunge

  1. leonieloewin schreibt:

    Im Netz gibt es sogar Wettbewerbe…wer hat die Längste:-)? liebe Grüße Leonie

    Gefällt mir

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s