Manchmal genügt ein Farbklecks

und das Leben sieht gleich viel freundlicher aus

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Fotobearbeitung, Unterwegs abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Manchmal genügt ein Farbklecks

  1. perlengazelle schreibt:

    Das unterste linke Photo ist eine besonders gelungene ausgewogene Komposition aus Schwarz-Weiß und Farbe. Könnte ich mir gut in Postergröße vorstellen. Gefällt mir sehr gut!

    Gefällt mir

  2. leonieloewin schreibt:

    Das sieht wirklich interessant und schön aus. Ich hatte mal vor einigen Jahren ein App, mit dem ich ähnliche Effekte auf Fotos erzielen konnte. Alles schwar weiß und dann bestimmte Stelle in die Ursprungsfarbe zurückbringen. Habe das lange nicht mehr benutzt. Doch jetzt hast Du mich inspiriert. Danke und liebe Grüße Leonie

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Das hier mache ich am Rechner über ein normales Fotobearbeitungsprogramm. Ein Bild hochladen, Ebene duplizieren und in Schwarzweiß konvertieren, dann mit dem Radiergummi die gewünschten Bereiche entfernen. Darunter kommt dann die Originalfarbe zum Vorschein. Bei Flickr gibt es Gruppen, die ausschließlich solche Fotos hochladen. Da gibt es unglaubliche Effekte. Ich mag ja am liebsten meinen Hund mit der rosa Zunge. Allerdings werde ich das jetzt nur vorübergehend exzessiv betreiben 😉
      Liebe Grüße,
      Elvira

      Gefällt 1 Person

  3. Ulli schreibt:

    wie machst du das nur? wieder klasse, wie schon gerade zu dem Hochzeitsfoto geschrieben …

    Gefällt mir

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s