Junges Jahr

Warum sollte es dem Jahr anders ergehen,

als dem Kind, das seinen ersten Schrei getan?

Kaum haben die Eltern es angesehen,

schwebt über ihm ein Zukunftsplan.

Ach, die Finger, so zart und fein,

sieh nur, wie sie sich bewegen.

Das wird mal ein Geiger sein!

Pianist? Meinetwegen.

Die Eltern sehen schon das Podium,

darauf ihr Wunderkind,

doch nach dem Musikstudium

sie plötzlich einsam sind

Reisen wird er durch die Welt

der früh verplante Sohn

brav schickt er jede Menge Geld

denn das gehört sich schon.

Stopp! Sagt der Vater, das will ich nicht!

Er nimmt das Baby auf den Arm

streichelt sanft das Sohngesicht,

und ihm wird ganz warm.

Keine Pläne, vielleicht hoffen,

geben wir dem Kind die Zeit,

alle Türen stehen offen,

für Liebe und Geborgenheit.

So sollten wir das junge Jahr

nicht heute schon zerteilen,

es formen nur nach dem was war

und jede Kante gleich rund feilen.

Vielleicht mag alles wohl gelingen

ein Häkchen, Tag für Tag,

für alles, was wir ihm abringen,

was wichtig uns erscheinen mag.

Gebt dem Jahr, wie auch dem Kind,

die Chance sich zu entfalten,

so werden wir nicht lebensblind

und keine verhärmten Alten.

©Elvira V.

Mit diesem auch schon etwas älteren Beitrag möchte ich euch alles Gute für die kommenden 12 Monate wünschen. Bleibt oder werdet gesund, bleibt oder werdet Optimisten, tretet ein für Frieden und Mitmenschlichkeit und bleibt mir gewogen.

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter allerlei abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Junges Jahr

  1. vivilacht schreibt:

    auch wenn dieser Beitrag schon aelter ist, er passt wunderbar. Lassen wir das Jahr in Ruhe beginnen und hoffen, dass es uns Gutes bringt, vielleicht sogar Frieden auf der Welt.

    Gefällt mir

  2. quiltfru schreibt:

    Ob er nun alt ist oder neu, der Sinn bleibt derselbe und behält seine Gültigkeit. Hast Du das selbst gedichtet? Ich wünschte, ich könnte auch so etwas.

    Gefällt mir

  3. leonieloewin schreibt:

    Ein schöner Vers zum Neuen Jahr…hoffe, dass wir Einiges davon umsetzen können und werden. Alles Liebe und Gute für Dich in 2015…liebe Grüße Leonie

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Eigentlich weiß man ja, dass der Jahreswechsel nicht der geeignete Moment für gute Vorsätze ist. Zum Beispiel weniger trinken, und schwups, beginnt man das neue Jahr mit einem Glas Sekt 😉
      Ich habe keine Vorsätze für dieses Jahr, ich lasse es einfach geschehen. Mal sehen, was so passieren wird.
      Heute werde ich jedenfalls einen Spaziergang machen. Habt ihr gerade auch so viel Sand in der Luft? Mein Bruder hat mir heute via FaceTime gezeigt, wie es bei ihm gerade aussieht. Alle paar Stunden liegt eine dicke Sandschicht auf seinen Balkontischen.
      Liebe Grüße,
      Elvira

      Gefällt mir

  4. Ulli schreibt:

    Liebe Elvira, keine Frage, ich bleibe dir weiterhin gewogen 🙂 das zuerst! Ich mag diesen Text und auch ich wünsche mir mehr Menschen mit neugierigem Blick aufs Neu, die Ent-Faltung begleiten statt zu forcieren.
    Meine guten Wünsche sind mit dir, herzlichst Ulli

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Im Moment weiß ich noch nicht, wie es hier weitergehen wird. Vielleicht texte ich wieder mehr oder experimentiere mit Fotos und diversen Bearbeitungsstilen. Am allerliebsten aber wäre ich gerne mehr unter Menschen. Vielleicht auch textenden oder anderen Kreativen.
      Herzliche Grüße,
      Elvira

      Gefällt 1 Person

  5. isa schreibt:

    auch wenn ich nur sehr langsam und unvollständig blogs verfolgen kann und Kommentare derzeit kaum verfasse bleibe ich dir auch in 2015 gewogen. 🙂 Halte auch du dich munter, lebe weiter deine Projekte und deine Solidarität der Mitmenschlichkeit. Dein Gereimtes lässt mich schmunzeln und im übertragenen Sinne gebären wir doch alle immer wieder neue „Kinder“ ohne das nötige Vertrauen in ihre Kraft für die Zukunft. Vielleicht reicht es ja auch aus, Vertrauen ins Jetzt, ins Hier und Heute zu entwickeln, damit Leben sinnvoll wird. Liebe Elvira ich wünsche dir ein reiches Erleben in 2015, viel Lebensfreude und alles in guter Gesundheit

    Gefällt mir

  6. Eva schreibt:

    Ein guter Text und richtig gute Wünsche für dieses frisch angeknabberte Jahr. Danke!

    Liebe Elvira, Dein Quilt-Blog spiegelt so viele kreative und menschliche Facetten, die mir gut gefallen und es mir unmöglich machen, Dir nicht gewogen zu bleiben.
    Lieben Gruß
    Eva

    Gefällt mir

  7. Frau Momo schreibt:

    Dir auch ein gutes neues Jahr. Ich hoffe, Ihr seid gut reingekommen und möge es einfach ein gutes werden. Gewogen bleibe ich Dir natürlich sowieso 🙂

    Gefällt mir

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s