Was für ein Werk

Spem in alium nunquam habui praeter in te,
Deus Israel, qui irasceris et propitius eris,
et omnia peccata hominum in tribulatione dimittis.
Domine Deus, creator coeli et terrae, respice
humilitatem nostram.

Englische Übersetzung:

I have never founded by hope on any other than
thee,
O God of Israel, who shalt be angry, and yet be
gracious,
and who absolvest all the sins of mankind in  tribulation.
Lord God, creator of heaven and earth, be mindful
of our lowliness.

Quelle: http://de.scribd.com/doc/15929982/spem-in-alium-lyrics

Das Stück über Kopfhörer hörend bin ich heute um die Mittagszeit durch strahlenden Sonnenschein gelaufen. Ein Hauch von Frühling lag in der Luft. Meine Schritte waren dem Tempo der Musik angepasst, und plötzlich fühlte ich mich von allem Ballast befreit. Kein Stress, kein Zickenkrieg, keine übellaunigen Mitmenschen konnten mich mehr erreichen. Ich fühlte mich absolut frei von allen Zwängen. An der Musikauswahl von E.L.James in den fünfzig Schattierungen des Christian Grey gibt es wohl nicht viel auszusetzen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter allerlei abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s