Trauer

Ich bin traurig. Statt fröhlicher Musik zum Start ins Wochenende höre ich schreckliche Nachrichten über die Anschläge in Paris. Wieder haben viele Menschen ihr Leben verloren, sind verletzt worden an Leib und Seele. Und wieder frage ich mich, wie können Menschen das anderen Menschen antun? Ich bin traurig und mit meinen Gedanken bei den Familien, in deren Leben diese Terrorakte Trauer und Schmerz gebracht haben.

image

Das Foto habe ich der Berliner Zeitung entnommen. Der Künstler ist Jean Jullien: http://www.jeanjullien.com

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter allerlei abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Trauer

  1. Ulli schreibt:

    Gerade habe ich die Nachrichten gehört, mir laufen immer noch die Tränen, es ist unfassbar, was der Hass mit den Menschen macht, ich schrieb gerade in einem Kommentar zu meinem an Susanne Haun: wir müssen säckeweise Liebe säen … ob das reicht?

    Danke, liebe Elvira
    ich grüsse dich herzlich
    Ulli

    Gefällt 1 Person

  2. Eva schreibt:

    Traurig … und und und … ich habe bis heute kein Wort für diese Gefühlsgemengelage gefunden.

    Gefällt mir

  3. quiltfru schreibt:

    Ich stehe noch so unter Schock, ich hatte bisher keine Lust mich zu diesen Grausamkeiten zu äußern, aber was ich denke und fühle schicke ich Dir als e-mail

    Gefällt mir

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s