Eine Frage des Alterns?

Wenn plötzlich uralte Erinnerungen wach werden, schläft dann das Kurzzeitgedächtnis langsam ein?

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter allerlei abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Eine Frage des Alterns?

  1. aquasdemarco schreibt:

    Denke ich nicht, aber mit den Jahren werden wir und dem Ende bewusst und wenn man über das mögliche Ende sinnt, so kommt auch das Vergangene, darüber übersieht man die Gegenwart.

    Gefällt 1 Person

    • Elvira schreibt:

      Zur Zeit lebe ich sehr in der Gegenwart. Aber gestern war da plötzlich diese Erinnerung aus meiner Kleinkindzeit, hervorgerufen durch den Geruch, der durch ein offenes Küchenfenster zog. Und ich habe mich gefragt, wo in unserem Gehirn ist die Festplatte, auf der das noch irgendwo gespeichert war. Und ich dachte mir, dass ich überhaupt keinen Einfluss darauf habe, was von dieser Festplatte gelöscht wird und was nicht. Wenn ich aber keinen Einfluss darauf habe, was macht mich dann aus? Das und noch viel mehr ging mir durch den Kopf. Aber ich hatte keine Lust, daraus einen langen Blogbeitrag zu machen (solche Fragen gibt es sicher tausendfach im Netz). Also habe ich es auf eine kurze Frage zusammengefasst. Mir gefiel auch das Wortspiel. Tja, dafür ist nun diese Antwort etwas ausgeufert.

      Gefällt 1 Person

      • aquasdemarco schreibt:

        Das ist ein neues Thema, was uns ausmacht.
        Wie ich gelesen habe, sind die Gedanken schon vor unserem eigentlichen Denke des Gedankens vorhanden.
        Woher kommen sie dann?
        Und wie viel Wert ist dann unser geliebtes Ego.
        Religiös betrachtet, stammen wir alles aus dem Einen, so wäre ja alles mit allem verbunden, eine mögliche Wahrheit.

        Gefällt mir

      • Der Emil schreibt:

        Da! Da steht es doch. Gerüche sind sehr häufig direkte Auslöser von Erinnerungen! Das Gedächtnis läßt also eher nicht mit dem Alter, sondern mit der Riechfähigkeit nach😉

        Und das Hirn, das Gedächtnis ist eben KEINE Festplatte. Eher eine Lose-Zettel-und-Foto-Sammlung nach dem Komposthaufen-Prinzip …

        Gefällt 1 Person

        • Elvira schreibt:

          Erinnerungen aus der Madeleine-Region. Genau! Das Komposthaufen-Prinzip gefällt mir gut. Wahrscheinlich sind Ereignisse, derer wir uns trotz aller Bemühungen nicht erinnern, einfach verrottet? Zu Dünger geworden? Wachstumshilfe für neue Erinnerungen? Emil, das wäre ein guter Einstieg für einen anregenden Gedankenkenaustausch.

          Gefällt 2 Personen

  2. Ulli schreibt:

    Mir macht mein Gedächtnis auch manchmal Sorgen und dann höre ich von anderen, von jüngeren, dass sie sich schon mit Mitte vierzig fragen, ob der Alzheimer jetzt kommt. Ich habe entscheiden: ich krieg das nicht😉
    liebe Grüsse an dich vom Wiederschneeberg
    Ulli

    Gefällt mir

  3. leonieloewin schreibt:

    Nein, das muss nicht so sein. Beide „Gedächtnisse“ haben ihre Funktion ….als Laie denke ich, in einer Art Wechselmodus..liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Leonie

    Gefällt mir

  4. Gudrun schreibt:

    Wir konnen uns auf eine ganz schön lange Zeitreise begeben. Ich sehe das als Privileg, manchmal, aber nur manchmal aber auch als Fluch, weil sich mache Dinge ständig wiederholen und weil es einem bewußt wird. Trotzdem hilft es bei Entscheidungen.
    Mein erster, langer Kommentar ist gerade im Nirvana verschwunden. Villeicht schreibe ich es anderswo noch mal.
    Gruß von der Gudrun.

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Ich habe eine recht lange Antwort auf den Kommentar von aquasdemarco geschrieben. Denn dieser Frage vorausgegangen waren viele andere Fragen. Fragen eher philosophischer Natur. Dürfte ich mein Leben noch einmal leben, und zwar in der heutigen Zeit, würde ich wohl Neurowissenschaft studieren.
      Liebe Grüße
      Elvira

      Gefällt mir

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s