Bankräuber

Da mein Mann wohl noch über einen längeren Zeitraum auf seine Gehhilfen angewiesen ist (er hat eine Knie-TEP-OP sehr gut überstanden), muss ich mich einer Tätigkeit widmen, die ich überhaupt nicht mag: Einkaufen. Ich gehöre nicht zu den Frauen, die Shoppen als eine Art Hobby betreiben. Was notwendig ist, wird eingekauft. Basta! Ich kombiniere den Besuch in diversen Supermärkten, auf dem Wochenmarkt u.ä. am liebsten mit meiner Samstagsarbeit. Unter der Woche gibt es schnelle Abstecher vor oder nach der Arbeit für frische Lebensmittel. Dabei muss ich zeitlich auch die Bedürfnisse meines Hundes mit einkalkulieren. Die Gaseirunden obliegen ebenfalls mir. Da ich unter der Woche mit dem Rad unterwegs bin, kann ich das alles gut kombinieren. Am Samstag aber gehe ich zu Fuß. Der Rentnerporsche ersetzt das Auto. Da alles sehr wohnungsnah ist, bleibt es auf dem Parkplatz stehen. Letzten Samstag passten nicht alle Lebens- und Genussmittel in den Porsche und ich musste noch einen Beutel befüllen. Auf dem Heimweg wurde mein Arm länger und länger. Ich beschloss, ein Päuschen auf dem Dorfplatz zu machen und ein Eis zu essen (schließlich hatte ich gerade einige Sorten meines Lieblingseises gekauft). Leider waren alle Bänke auf dem Rondell besetzt. Darum sollte die Überschrift für diesen Post wohl eher Bankbesetzer lauten. Aber da würden in gewissen Kreisen sofort sämtliche Alarmglocken schrillen. Besetzung scheint schlimmer zu sein als Raub. Auch wenn ich an dieser Stelle mit politischen Statements zurückhaltend geworden bin, so möchte ich doch anmerken, dass meine Sympathie schon immer den (Haus) Besetzern galt. Was gerade in der Rigaer ablief…., aber das gehört nicht hierher.

IMG_5866 IMG_5867

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Bankräuber

  1. vivilacht schreibt:

    zu allererst gute Besserung fuer deinen Mann. Diese Bank „Raeuber“ die haette ich auch alleine sitzen gelassen. Da moechte ich mich nicht dazusetzen, aber Bilder von ihnen machen – immer gerne. Besetzen, das hat auch hier leider einen Beigeschmack.

    Gefällt mir

  2. Gudrun schreibt:

    Mit der Zurückhaltung bin ich noch nicht ganz durch. Ich weiß noch nicht, wie ich das ganz persönlich für mich löse. Manchmal möchte ich gar nichts mehr schreiben, aber dann beraube ich mich der einzigen Möglichkeit, meinen „Kram“ zu zeigen.
    Diese Feuerkäfer habe ich bisher hier nur an Bäumen gesehen. Bankbesetzer waren sie noch nicht.🙂
    Gruß von der Gudrun

    Gefällt mir

  3. Frau Momo schreibt:

    In Hamburg in der Hafenstraße dreht die Staatsmacht auch gerade mal wieder durch, auch wenn die Häuser schon ewig nicht mehr besetzt sind. Ich besetze auch bald eine Wohnung in Berlin, wenn ich nicht bald was finde🙂

    Gefällt mir

  4. quiltfru schreibt:

    Joa, die hab ich auch reichlich in meinem Garten gehabt. Noch nie so viele. Die mögen ganz besonders gern Lilien. Aber ich habe gar keine mehr, weiß also nicht, was sie sonst bei mir wollen. Nun, die Viecherl wollen auch leben, also lassen wir sie. Mit dem Einkaufen geht es mir genauso. Ein notwendiges Übel.Gott sei Dank macht mein Mann das jetzt meistens (ich glaub da trifft er immer andere Männer, mit denen kann er dann eine Weile ratschen) LG Birgitt

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Mein Mann war auch der Einkäufer bis zu seiner Knie-OP. Ich kümmere mich in der Regel um die Einkäufe rund um die Geburtstage der Söhne, Schwiegertöchter und Enkelkinder. Und natürlich übernehme ich auch die Aufgaben des Weihnachtsmannes, was die Befüllung der Säcke oder die Aufstockung der Stapel unter dem Weihnachtsbaum betrifft. Aber dieses Shoppen macht mir auch Spaß!
      Liebe Grüße,
      Elvira

      Gefällt mir

  5. Gundula schreibt:

    Deine Shopping Abneigung teile ich. Ich bin immer froh daß mein Garten im Moment viel hergibt und der Vorratsschrank gut gefüllt ist. Auch Klamotten shoppen ist üüüberhaupt nicht meins. Die Feuerkäfer sind cool. Davon haben wir in der Kita auch viele. Die tun mir immer Leid wenn die Kinder sie in die Finger bekommen.

    Gefällt mir

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s