Ein besonderer Familienbetrieb

Ich lese meine Zeitung digital. Als e-paper. Das ist sehr bequem und erspart mir schwarze Finger, die ich irgendwann als Fingerabdrücke auf irgendwelchen Türen wiederfinde. Na, ja, es sind eher die Abdrücke meines Mannes, ich benutze den Türgriff. Egal! Seit ich die Zeitung auf diese Art lese, lese ich sie intensiver. Warum das so ist, bleibt ein Rätsel. Vielleicht, weil mich keine Bilder ablenken. Ich lese den reinen Text. Benötige ich zum besseren Verständnis doch mal ein Bild, da eine Grafik das geschriebene Wort besser zu erklären vermag, kann ich mir den bebilderten Artikel aufrufen. Alles sehr praktisch.

Heute stolperte ich über eine Buchankündigung (Wenns ein Junge wird, nennen wir ihn Judith von  Christian Hanne). Herr Hanne ist Akademiker, Mann einer Freundin, Vater und Blogger. Ursprünglich wollte ich nur kurz in dieses Blog hineinschnuppern. Aber dann habe ich mich festgelesen. Seine Gespräche mit dem Tod z.B. sind einfach fesselnd. Sie erinnern mich an Terry Pratchett und an den Tod im Buch Die Bücherdiebin. Der Schreibstil wiederum ähnelt dem meines jüngeren Sohnes. Ein interessanter Mix aus Ernsthaftigkeit und Humor, gewürzt mit einer Prise Ironie. Die Familienbeiträge sind authentisch (ich habe zwei Söhne, zwei Schwiegertöchter und vier Enkelkinder und kann die Wahrhaftigkeit bestätigen).

Unter meinen Lesern sind nur wenige Eltern mit noch jungen Kindern. Dennoch möchte ich die Lektüre dieses Blogs empfehlen. Es macht einfach gute Laune. Und manchmal höre ich mich erleichtert seufzen. Dankbar, dass ich diese Zeiten schadlos überstanden habe. Und meine Kinder auch!

 

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter allerlei abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Ein besonderer Familienbetrieb

  1. Ulli schreibt:

    Danke für den Tipp, mal schauen wie und wann ich die Zeit finde oder mir nehme, ich lese jetzt schon immer sooo viel am PC, oft wird es mir wahrlich zuviel, aber es macht mich neugierig.
    ich grüsse dich herzlich
    Ulli

    Gefällt 1 Person

  2. wildgans schreibt:

    Werde ich mir anschauen! Danke. Wenn es mir gefällt, nehme ich es in meine Blogroll auf.
    Gruß von Sonja

    Gefällt mir

  3. Frau Momo schreibt:

    Hab mal reingeschaut. Ich lese solche Blogs schon gerne, auch ohne eigene kleine Kinder. Empfehlen kann ich da auch den Blog von Maximilian Buddenbohm, die Herzdamengeschichten: http://www.herzdamengeschichten.de/

    Gefällt 1 Person

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s