Aus der Idee ist ein Sandwich geworden

Nein, dieses Sandwich kann nicht gegessen werden. Es wartes auf seine Weiterverarbeitung. Für alle, die sich fragen, wo auf dem Bild denn nun das Sandwich ist, hier die Antwort. Bei den Quiltern werden das Top (das ist das Motiv als obere Schicht), das Volumenflies o.ä. als mittlere  und der Rückseitenstoff als untere Schicht so bezeichnet, wenn sie aufeinander gelegt und geheftet werden, bevor sie durch das Quilten endgültig miteinander verbunden werden. Ich hefte  allerdings nicht, sondern tackere die drei Lagen zusammen. Es gibt dafür eine spezielle Tackserpistole, die dünne Klammern aus Kunststoff durch die Stoffe schießt. Nach dem Quilten werden die einfach durchgeschnitten. Da sie wirklich sehr dünn sind, hinterlassen sie auch keine Löcher im Stoff.

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Patchwork abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Aus der Idee ist ein Sandwich geworden

  1. perlengazelle schreibt:

    Das sieht klasse aus! Tolle Idee!!!

    Gefällt mir

  2. Gudrun schreibt:

    Das ist sehr interessant. Und eine wirklich schöne Idee.

    Gefällt mir

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.