Auf Wiedersehen

Zwischen dem ersten und dem letzen Bild liegen knapp 13 Jahre. Und ja, es ist immer derselbe Hund! Jetzt sitzen mein Mann und ich zu Hause und wissen nicht, wie wir mit dem Verlust fertig werden sollen. Wir mussten Karlchen heute früh einschläfern lassen. In den letzten Wochen dachten wir noch, die Tierärztin hätte sich im Frühjahr geirrt und Karlchen hätte keinen Tumor. Es ging ihm richtig gut, so gut, wie es einem Hund in seinem Alter nur gehen kann. Wir glaubten ganz fest daran, dass er seinen Geburtstag im August noch erleben würde. Doch gestern begann es ihm schlechter zu gehen. Er hustete oft würgend, was er die letzte Zeit gar nicht mehr gemacht hatte. In der Nacht war er sehr unruhig und das Atmen schien ihm zunehmend schwerer zu fallen. Heute früh wirkte er apathisch und rührte sein Futter nicht mehr an. Der Husten setzte wieder ein und Karlchen suchte mehr denn je unsere Nähe. Schließlich telefonierten wir mit unserer Tierärztin und vereinbarten diesen letzten Termin. Sie und ihr Mann waren fast genauso traurig wie wir. Wir kennen uns schon fast 30 Jahre und wir vertrauen den beiden bedingungslos. Natürlich wäre es uns lieber gewesen, Karlchen wäre ruhig zu Hause gestorben. Aber seit gestern hat er gelitten. Ihn von seinen Schmerzen zu erlösen, war unser letzter Akt der Liebe. Ich würde alles darum geben, wenn er jetzt schwanzwedelnd und laut bellend auf mich zugerannt  käme. Wie leer die Wohnung ist!

 

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter allerlei abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Auf Wiedersehen

  1. wildgans schreibt:

    Ach, Elvira, wie unendlich traurig das ist. So ein lieber Hund…

    Gefällt 1 Person

  2. Hans-Georg schreibt:

    Ich verstehe, dass ihr traurig seid und die Wohnung nun leer ist. Euer Blick wird immer wieder dahin schweifen, wo er gelegen hat. Wir hatten früher mal einen Wellensittich. Auch da war es so, dass der erste Blick noch viele Wochen dahin ging, wo der Vogelbauer stand.

    Gefällt 2 Personen

  3. Ulli schreibt:

    Liebe Elvira, das ist traurig und tut mir mit weh, so ein Kerlchen/karlchen ist nicht ersetzbar.
    Ganz herzliche Grüße, Ulli

    Gefällt 1 Person

  4. siebeninseln schreibt:

    Liebe Elvira, wie traurig. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass nun ein großes Loch entstanden ist. Wahrscheinlich fürchtet jeder liebende Hundebesitzer diesen Moment. Ich wünsche euch viel Kraft, Dagmar

    Gefällt 2 Personen

  5. sweetkoffie schreibt:

    RIP Karlchen🌈

    Liken

  6. vivilacht schreibt:

    es tut mir sehr leid fuer euch, er war doch ein Familienmitglied, wie ich bei dir lese. Alles Liebe fuer euch

    Gefällt 1 Person

  7. scrooge schreibt:

    Ich bin sicher, dass Karlchen ein wunderbares Leben bei euch hatte. Fühl dich mal gedrückt.

    Gefällt 1 Person

  8. Gudrun schreibt:

    Ich fühle mit dir, liebe Elvira. Irgendwie ist ein Tier auch immer ein Mitglied der Familie.
    Ich drücke dich aus der Ferne.

    Gefällt 2 Personen

  9. quiltfru schreibt:

    Oh je, ich fühle ja so mit Dir. Mehr kann ich dazu im Augenblick nicht sagen.Birgitt

    Gefällt 1 Person

  10. annalenakat schreibt:

    das ist sehr traurig und ich fühle mit dir. bin heute das erste mal hier bei dir und hab schon einiges interessantes gelesen. Wenn du magst, kannst du bei mir auch mal schmökern… Liebe Grüße und mein Mitgefühl, Kat

    Liken

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.