Fortschritt und Ärger

Ich bin meinen Gips los! Am Freitag wurde er abgenommen und gegen eine Orthese getauscht. Die benötige ich, da der  kleine Finger noch ziemlich schmerzempfindlich ist. Er war 5,5 Wochen zusammen mit dem Ringfinger verbunden, was bedeutet, dass beide Finger jetzt ziemlich steif sind und das auch ruhig gestellte Handgelenk recht kraftlos ist. Durch die Orthese ist das Handgelenk etwas beweglicher, jedoch tat es mir gestern nach meinem ersten Arbeitstag doch weh. Fünf Stunden die Mouse zu bewegen kann anstrengend sein. Schreiben geht noch gar nicht. Gab es etwas zu schreiben, habe ich meinen Patienten Papier und Kuli in die Hand gedrückt und es durch sie erledigen lassen. Zu Hause darf ich die Orthese zwischendurch abnehmen, was das Duschen immens vereinfacht hat. Außerdem soll ich versuchen, in warmen Wasser einen Haushaltsschwamm zusammenzudrücken. Dadurch ist der Ringfinger schon wieder beweglicher geworden. Ein großer Fortschritt! Die reguläre Krankengymnastik beginnt erst am kommenden Freitag.

Geärgert habe ich mich aber auch. Im letzten Jahr benötigte ich eine neue Winterjacke, die ich auch schnell fand. Leider suchte ich vergeblich nach Schuhen, von denen ich eine genaue Vorstellung hatte. Da ich noch Herbst-/Winterschuhe besaß, war das nicht so schlimm. Vor ein paar Tagen bekam ich den aktuellen Katalog eines Versandhauses. Beim Durchblättern sprangen mir genau die Schuhe ins Auge, die ich im letzten Jahr nicht finden konnte. Natürlich habe ich sie das sofort bestellt. Am Freitag kam das Päckchen mit den Schuhen und dem Ärger. Denn diese perfekten Schuhe waren mit großer Sicherheit nicht nur Retourware (was an sich kein Problem darstellt, denn wenn es um eine falsche Größe o.ä.geht, kann die Ware schließlich erneut verkauft werden), aber ein Schuh sah so aus:

Die Schuhsohle war auf ganzer Breite durchgebrochen und in den Schuhen befanden sich blonde Haare. Ich habe sofort dort angerufen, aber leider war der Kundenservice nicht mehr erreichbar. Also habe ich eine nicht besonders freundliche Mail geschrieben und die Schuhe gestern zurückgeschickt. Ein neues Paar habe ich nicht bestellt. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Schuhsohlen nicht sehr haltbar sind, erscheint mir sehr hoch zu sein.

 

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter allerlei abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Fortschritt und Ärger

  1. quiltfru schreibt:

    Ich war damals nach meinem Ringfingerbruch und der Gipsabnahme gleich mit der Familie an die Nordsee gefahren. Du kannst Dir nicht vorstellen, wie schmerzhaft die Krankengymnastik durch die Wellen der Nordsee war. Uiuiuiuiuiiuiui!!!!!!!!!! Aber nach einem Bad war alles geregelt.
    Das mit den Schuhen ist eine Sauerei. Ich habe es aber auf Wiso und Frontal 21 schon öfter gehört. Höchst ärgerlich. Liebe Grüße aus dem Backofen, Birgitt

    Liken

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.