Impressionen aus dem Tierpark Berlin

In der vorletzten Woche war ich zweimal im Tierpark. Ich habe Urlaub und konnte dadurch mit meinem Mann einen Wochentag nutzen. Da ich ihn über weite Teile im Rollstuhl schieben muss, ist es angenehm, wenn nicht zu viele Besucher zu umfahren sind. Über holprige Wege oder wenn es bergauf geht, läuft mein Mann mit Gehhilfen. Und das wird von Ausflug zu Ausflug besser. Den darauffolgenden Sonntag war ich mit meiner Freundin im Tierpark. Einen Fotoapparat hatte ich nicht dabei. Leider! Denn ich hätte es besser wissen müssen.  Es gab viele lohnenswerte Motive. Alleine die Skulpturen der Ausstellung Shona-Art, die auf dem gesamten Gelände verteilt sind, sind besonders gute Motive. Die hatte ich ja bereits im letzten Jahr bewundert.  Und natürlich die Tiere! Also habe ich ein paar Fotos mit dem Smartphone geschossen. Anders als bei meinem letzten Phone, macht dieses doch recht gute Aufnahmen.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Impressionen aus dem Tierpark Berlin

  1. Ulli schreibt:

    Liebe Elvira, so schön dich wieder einmal zu lesen! Und die Bilder sind doch wirklich gut geworden. Ich hoffe dir geht es soweit gut?!
    Danke für deinen Bericht,
    liebe Grüße, Ulli

    Gefällt mir

  2. alltagschrott.ch schreibt:

    Sehr schöne, beeindruckende Fotos!

    Gefällt 1 Person

  3. Gudrun schreibt:

    Liebe Elvira, es tut unglaublich gut, wieder von dir zu lesen. Ein feiner Beitrag ist das mit schönen Bildern. Ich glaube dir gern, dass es dir dort gefallen hat.
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  4. quiltfru schreibt:

    So schöne Bilder. Besonders das Letzte! Ich glaube schon, dass ein Tag im Tierpark der Psyche guttut, auch wenn die Tiere dort eingesperrt sind es geht ihnen gut, wahrscheinlich besser als in unserer verpesteten Umwelt. Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir. Birgitt

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Im Tierpark leben die meisten Tiere auf sehr große Freiflächen. Natürlich gibt es auch hier noch viel zu verbessern, aber der neue Direktor hat schon sehr viel umsetzen können.

      Gefällt mir

  5. Eva schreibt:

    Die kleinen Mobilen sollte man nicht unterschätzen – schöne Impressionen. Und gut, von Dir zu lesen. Liebe Grüße, Eva.

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Ich habe ein neues iPhone und bin wirklich überrascht, wie sich die Kamera weiter entwickelt hat..
      Liebe Grüße auch von mir!

      Gefällt 1 Person

      • Eva schreibt:

        Ja, die Entwicklung dieser kleinen Geräte ist beeindruckend, fotografisch, organisatorisch, die ganze weite internette Welt in der Hosentasche und telefonieren kann man trotzdem auch noch damit. 😉 Und man hat es – im Gegensatz zur Kamera – (fast) immer und überall dabei. Ich war die letzte Zeit öfter mit Fotogruppen unterwegs, da sind einige Freaks dabei, die Mobile-Fotografie für sich als neue Kunstform entdeckt haben. Das ist richtig klasse mit dem entsprechenden Know-how! Ich nutze zwar weiterhin lieber bei meine Kamera, schaue aber gerne interessiert über die Mobile-Fotografen-Schultern.

        Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Eva Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.