Etüde 15/16 2020

Man soll seinem ersten Gedanken ja folgen. Die allererste Assoziation bei dem Wort „Rumpelkammer“ war Willi Schwabe. Die Wörter „mutvoll“ und „zehren“ brachte ich dann irgendwie auch unter. Wer nicht weiß, wer Willi Schwabe war, muss, wenn es ihn interessiert, einfach im Netz suchen. Menschen in meinem Alter, egal ob aus West oder Ost des einstmals geteilten Landes, ist er ein Begriff.

Meine Etüde für Christiane  in 94 Wörtern ist ihm gewidmet

Kommt mit in die Rumpelkammer,

steigt mit mir die Treppe rauf,

Hier vergesst ihr all den Jammer,

Ich schließ gleich die Türe auf.

Könnt ihr die Musik schon hören?

Seht den Tanz der Zuckerfee?

Wollen wieder davon zehren,

Was ich heut hier oben seh.

Wisch den Staub von den Regalen

Was wohl in der Truhe steckt?

Welche Lieben, welche Qualen

Haben sich im Film versteckt?

Helden jagen mutvoll Drachen,

Märchen mögen alle gern.

Manchmal weinen, manchmal lachen,

Kino kann uns viel beschern .

Nehmt nun Platz und seid gespannt

Welche Schätze ich für euch fand

 

 

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter allerlei abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Etüde 15/16 2020

  1. Anne Seltmann schreibt:

    Moin Moin!

    WOW! Gefällt mir ausgesprochen gut!

    Man fühlt sich gleich mittendrin und verzaubert.

    Liebe Grüße

    Anne

    Liken

  2. Myriade schreibt:

    Illustrierte Etüden gefallen mir immer besonders gut. Und die zehnbeinige Spinne, die aus ihrem Netz heraushängt würde ich gerne kennenlernen 🙂

    Liken

  3. Christiane schreibt:

    Etüden bilden, ich hab es immer schon gewusst 😉 Ich gestehe, dass mir der Name Willi Schwabe unbekannt war, obwohl ich nicht mehr sooo jung bin.
    Sehr schön, man merkt das Herz, das dabei mitschwingt. Vielen Dank für die Etüde!
    Liebe Grüße
    Christiane 😀

    Liken

  4. Werner Kastens schreibt:

    Bin zwar auch schon ein alter Hase, aber den Schwabe kannte ich nicht.

    Und Deinen „Film“ finde ich Klasse!

    Gefällt 1 Person

  5. Elvira schreibt:

    Danke! Was Schwabe betrifft, s. meine Antwort auf Christianes Kommentar.
    Liebe Grüße,
    Elvira

    Liken

  6. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 17.18.20 | Wortspende von Myriade | Irgendwas ist immer

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.