In diesem Sinne

wünsche ich allen, denen diese Tage mehr bedeuten als der Austausch von Geschenken, ein besinnliches Weihnachtsfest. Wer mit Weihnachten nichts anzufangen  weiß, dem wünsche ich einfach ein paar schöne freie Tage. Allen zusammen aber wünsche ich Gesundheit! Diesen Wunsch habe ich jahrzehntelang ohne tiefere Bedeutung ausgesprochen, zu Geburtstagen und ähnlichen Anlässen. Je älter ich wurde, und mit mir alle meine Freunde und Bekannten,  desto ernsthafter sprach ich ihn aus. Diese Jahr nun, na ja, wir alle wissen, was in den letzten 10 Monaten weltweit geschah und noch geschieht, hat mir bewusst gemacht, dass Gesundheit mehr als ein frommer Wunsch ist. Ob wir gesund bleiben ist nicht nur  eine Frage der nationalen Zugehörigkeit. Es ist auch eine Frage des sozialen Status, soll heißen, wie gut bestückt unser Bankkonto ist. Zwar bewahrt  uns ein dickes Portemonnaie nicht vor schweren Erkrankungen, es kann uns aber Dinge erlauben, die eine schmale Geldbörse nicht hergeben würde. Gute Lebensmittel, bessere medizinische Vorsorge (medizinische Anwendungen, die über die Kassenleistungen hinausgehen wie Massagen oder Kuren), keine Sorge darum, ob ich morgen meinen Arbeitsplatz verliere, meine Miete zahlen kann oder obdachlos werde. Stünde mir ein Wunsch frei, nur ein einziger, der aber erfüllt werden würde, dann wäre das der Wunsch nach Solidarität. In diesem Wort steckt für mich persönlich das, was Weihnachten ausmacht. Mitmenschlichkeit! Die Sorge der Menschen für die Menschen. Für die  Familie, den Nachbarn, dem Obdachlosen vor meinem Supermarkt, den Flüchtlingen und Verfolgten. Ich persönlich kann nicht jedem helfen, aber ich kann dafür sorgen, dass ich nicht abstumpfe, nicht gleichgültig werde, resigniere. Darum ist mir dieses Fest heilig. Jenseits von Gänsebraten, Geschenkewahnsinn, oder wie ein Sohn es benannte, Weihnachtsduselei. Meinem Mann bedeutet es nichts, mir ist es wichtig. Und darum wünsche ich euch allen besinnliche Tage!

 

 

Dieser Beitrag wurde unter allerlei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu In diesem Sinne

  1. Das hast Du wunderschön ausgedrückt – ich kann Dir nur zustimmen und wünsche Dir ein besinnliches und feierliches Weihnachten mit allem, was dieses Fest so besonders macht .
    Ganz liebe weihnachtliche Grüße, Birthe

    Gefällt 1 Person

  2. quiltfru schreibt:

    Gutes Bild. Spricht mir aus der Seele. Auch Deine Worte über die Gesundheit und das Weihnachtsfest etc. haben mir gefallen.Wir haben an Heiligabend mit meiner Schwester und ihrer Tochter über Wha… zusammen zu Abend gegessen. Das war sehr nett. Fast so, als wären sie direkt dabei gewesen. Gestern hat mein Sohn sein Weihnachtspäckchen (15 Tage von Bayern bis Salzburg) zusammen mit Wh.. und uns ausgepackt. Das war auch besser als nichts. Natürlich hätte man es gern anders, aber was nicht ist, ist nicht. Dir wünsche ich ein gutes neues Jahr und viel Gesundheit und hoffentlich bald einen Pieks. Alles Liebe, Birgitt

    Gefällt 1 Person

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.