Gemüsecurry

Hans-Georg hat auf seinem Blog ein Essen vorgestellt, das ich unbedingt nachkochen  musste. Da mein Mann bei dem Wort Gemüse das Gesicht verzog, er hatte keine guten Erinnerungen an Gemüsesuppen seiner Kindheit, habe ich das Rezept etwas modifiziert. Für das Gemüse habe ich einen großen Beutel mit Blumenkohl, Erbsen, in Scheiben geschnittenen Möhren und grünen Bohnen aus der Tiefkühlung gekauft. Zwei Knoblauchzehen und eine große Zwiebel wurden nach ihrer Zerkleinerung in der Moulinette mit etwas Öl in einer großen Pfanne angebraten. Als sie schön glasig waren, durften ihnen zwei in Würfel geschnittene Hühnerbrustfilets Gesellschaft leisten. Nach einigen Minuten kam das Gemüse dazu. Als alles kräftig angebraten war, habe ich dem Ganzen 400ml Kokosmilch und 100ml Gemüsebrühe hinzugefügt. Dann mit Koriander, Chilli und ganz, ganz viel Curry gewürzt. Da mein Mann ja keine Suppen mag, habe ich, nachdem alles aufkochte, einen Beutel Reis eingerührt. Deckel rauf, ca 20 Minute köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Und siehe da, selbst mein Mann war begeistert. Hans-Georg empfiehlt dazu einen Weißwein, was sicher hervorragend passt.

Dieser Beitrag wurde unter Speis&Trank abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Gemüsecurry

  1. Hans-Georg schreibt:

    Vielen Dank für die Verlinkung und Erwähnung. Sieht wirklich nach vie viel viel Curry aus, aber das muss auch so.

    Gefällt 1 Person

  2. quiltfru schreibt:

    Sieht lecker aus. Ich liebe Curry. Inzwischen habe ich 4 verschiedene Sorten selbst zusammengemixt. Alle schmecken total , aber alle sind extrem lecker. Mein Sohn kann Deinen Mann gut verstehen. Er mag auch keine Gemüsesuppen. Aber es ist seine Eigenheit, die anderen mögen meine Suppen Wenn er sich nach Hause anmeldet, sag ich ihm immer:“Es gibt Dein Lieblingsessen, Gemüsesuppe“! Und er tut dann immer, als freue er sich riesig. Ist so ein Spielchen. Liebe Grüße, Birgitt

    Gefällt 1 Person

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.