Nein, meine Söhne geb ich nicht

Ich habe gerade etwas auf YouTube gesurft, so nach  Stücken wie Suzanne von Leonhard Cohen. Mir war etwas nostalgisch zumute. Und dann fand ich dieses Lied von Reinhard May und Freunden. Warum gab es das nicht schon, als ich noch in der Friedensbewegung aktiv war? Obwohl, es ist absolut zeitlos!

Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Nein, meine Söhne geb ich nicht

  1. Ulli schreibt:

    Nein, meinen Sohn gebe ich nicht und auch nicht meine Tochter.
    Du Gute, nun habe ich einen Kloß im Hals. Und doch … DANKE!
    Von Herz zu Herz
    Ulli

    Gefällt 1 Person

  2. quiltfru schreibt:

    Manche mögen ja über Reinhard Mey lächeln, ich nicht. Ich bin glücklicher Besitzer eines I-Pods. Darauf sind ca 5000 songs, unter Anderem auch die gesammelten Werke von R.M. (na ja, falls es noch Neue von ihm gibt, fehlen die, da ich seit Jahren nichts mehr aufgespielt habe). Ich habe nun immer die „zufällige Titel“ Funktion eingestellt und komme auf diese Weise dazu Interpreten zu hören, die normal nicht mein Genre sind. So eben auch eine Menge richtig toller Lieder von Reinhard Mey, Lieder mit unglaublich anspruchsvollen Texten. z.B. Der Bär, Das Meer, Bevor ich mit den Wölfen heule. Viel Spass (?) beim Anhören.

    Gefällt mir

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.