Ich habe eine Meise

Den ganzen Winter hing diese Futterglocke auf unserem Balkon.

Sie wurde ignoriert. Wahrscheinlich war das Angebot in den vielen Mietergärten so groß, dass sich ein Flug in den ersten Stock nicht lohnte. Schließlich müssen die Vögel ihre Energie gut einteilen. Am Sonntag saß ich auf dem Sofa, als ich aus dem Augenwinkel eine Bewegung bemerkte und kaum glauben konnte, was ich da sah. Bitte nicht über die schlechte Qualität der Aufnahmen wundern. Mein Sitzplatz ist ziemlich weit vom Fenster entfernt, außerdem ist auch schon das Insektenschutzfenster eingesetzt. Also habe ich die Blumentöpfe etwas auseinander geschoben und meinen Fotoapparat auf manuellen Fokus gestellt. Dann das Teleobjektiv justiert, auf Serienbild gestellt, den Apparat in den Ruhemodus gebracht und gewartet. Die Meise kam wieder

Ich wunderte mich etwas über ihr Verhalten. Denn statt sich die Körner schmecken zu lassen, bearbeite sie das Material der Glocke. Ich hatte es vorab etwas gelockert, damit sie besser an das Futter kommt. Dann dämmerte es mir! Sie zupfte Faser für Faser für ihren Nestbau ab.

Nun ja, dann hat die Futterglocke ja doch noch einen Zweck erfüllt. Gerne hätte ich bessere Fotos gemacht. Ich dachte daran, die Kamera auf dem Stativ auf den Balkon zu stellen und mit der Foto-App als Fernbedienung im richtigen Moment auszulösen. Aber die Kamera wäre dann auf die Fenster von Nachbarn gerichtet gewesen. Missverständnisse wollte ich lieber vermeiden.

Als ich mich heute an die Balkontür stellte um von dort besser fotografieren zu können, entdeckte ich diesen Nutznießer

Er schnappte sich die Sonnenblumenkerne, die bei der Meisenaktion in den Blumenkasten darunter fielen. Einen Spatz hatte ich noch nie auf dem Balkon. Mal sehen, wie oft die Meise noch kommen wird. Was für eine Leistung es doch ist, so ein Nest ausschließlich mit dem Schnabel zu bauen!

Dieser Beitrag wurde unter Balkon/Natur, Fotografie abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Ich habe eine Meise

  1. Hans-Georg schreibt:

    Wir haben einen Nistkasten direkt bei unserem Frühstücksplatz im Wintergarten. Es ist unglaublich, wieviele Kilomter die wohl zurücklegen um ein Nest zu bauen. Und dann erst wenn sie füttern. Zum Glück haben wir viele Bäume ganz dicht am Haus, in denen ganz sicher viele Insekten zu finden sind.

    Gefällt mir

  2. quiltfru schreibt:

    Wir haben doch alle ne Meise, oder. So verrückt auf die Viecher. Ist es nicht schön? Einfach nur genial und das mitten in Berlin. Weiterhin viel Freude! Deine Birgitt

    Gefällt 1 Person

    • Elvira schreibt:

      Leider hat der Meisenbestand sehr abgenommen. Besonders Blaumeisen sehe ich kaum noch. Allerdings habe ich dafür vorher noch nie eine Schwanzmeise gesehen.

      Gefällt 1 Person

      • Hans-Georg schreibt:

        Wir haben hier sehr viele Blaumeisen und Kohlmeisen. Im Februar beginnt der Kampf um den Nistkasten. Im vorigen Jahr haben die Kohlmeisen das Rennen gemacht, zum 1. Mal. In diesem Jahr haben wieder die Blaumeisen gesiegt. Schwanzmeisen habe ich hier auch schon gesehen und auch Sumpfmeisen.

        Gefällt 1 Person

  3. Gudrun schreibt:

    Vor meinem Haus vor einigen Jahren hatte ich eine Pfingstrose. Die hatte so schwere, große Blüten, dass ich die stützen und anbinden musste, mit Wollfäden. Jeden Morgen war der Faden entzwei und ich habe mit mir gehadert, was ich da wieder zusammen gesponnen hatte. Bis ich dann Meisi entdeckte, der sich Fädchen holte. Ich hab ihm dann umversponnene Wolle hingehängt, aber die wollte er nicht.
    Am Futterhaus und im Vogelbad tummeln sich in diesem Jahr Blau- und Kohlmeisen. Darüber freue ich mich sehr.
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.