Denkmal

In der Wuhlheide gibt es ein Denkmal, das mich sehr berührt hat. Es ist ein Relief, das vor dem Fuchsbau steht. Der Fuchsbau ist ein Begegnungszentrum fürKinder und Jugendliche mit Übernachtungsangeboten https://www.fuchsbau-berlin-wuhlheide.de/

Im Netz konnte ich leider keine Informationen darüber erhalten, was das Relief darstellen soll. Also schrieb ich eine Mail an den Fuchsbau und bekam schon heute eine Antwort. Es stellt den Buchenwaldjungen aus dem Roman „Nackt unter Wölfen“ von Bruno Apitz dar. Wer es geschaffen hat, ist leider unklar. Weiß einer von euch das vielleicht?

Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Denkmal

  1. Klausbernd schreibt:

    Liebe Elvira,
    „Nackt unter Wölfen“ las ich während meines Germanistik-Studiums. Ich glaube, der Junge hieß Stefan Jerzy, aber mehr weiß ich auch nicht mehr.
    Ich habe leider keine Ahnung, wer das Relief geschaffen hat.
    Habe ein feines Wochenende
    The Fab Four of Cley
    🙂 🙂 🙂 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Der Emil schreibt:

    Das ist — wenn ich es richtig gefunden habe — der „Knabe mit Eßnapf“ von Fritz Cremer:

    https://www.openstreetmap.org/node/2804261241

    Gefällt mir

  3. Elvira schreibt:

    Ich habe nochmal nachgefragt, der Junge soll in der Tat Stefan Jerzy sein, das Kind aus Buchenwald.

    Gefällt 1 Person

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.