Advent und Vitamin B

Gestern habe ich nun auch meinen Adventquilz aufgehängt. Zwar habe ich gerade viele Ideen für einen neuen Quilt für diese Zeit, alleine mir fehlen die passenden Stoffe und das Geld dafür (Patchworkstoff ist wirklich teuer). Außerdem habe ich noch ein Projekt im Hinterkopf, einen Teppich für das Badezimmer. Aber das muss alles eben noch warten. Jetzt also erst einmal wieder der alte Quilt.

Ja, ihr seht völlig richtig! Das Minecraft-Fieber hat mich sehr infiziert Wenn ihr wüsstet, was ich schon alles gebaut habe! Unterirdische Bahnhöfe mit richtig fahrenden Zügen, dafür musste ich mein Physikwissen etwas auffrischen. Aber dann begriff ich irgendwann, wie die Schaltungen funktionieren und wie ich den Strom verlegen muss. Eine Zahnradbahn habe ich gebaut, die hoch auf einen Berggipfel fährt. Und da verreisen, nicht nur wegen dieses blöden Virus, tabu ist, sind ganze Ferienlandschaften entstanden. Ich habe mich da wirklich ausleben können und Häuser nachgebaut, in denen wir wunderschöne Urlaube verbracht haben. Als ich dann im Netz sah, dass es die Minecraftkatze als Nackenkissen gab, musste ich sie einfach haben. Sie versteht sich ausgesprochen gut mit Wolli, dem Schaf von der Nordsee.

Nun zum Vitaminbezug. Morgen hat mein Mann ja seinen prästationären Termin im Krankenhaus. Diverse Untersuchungen incl. obligatorischen PCR-Test, EKG, Aufklärungsgespräch u.s.w. Natürlich wollte ich ihn begleiten. Ich war 25 Jahre lang Angestellte in einer internistisch-kardiologischen Praxis und habe einen anderen Zugang zu den Aussagen des Kardiologen im Krankenhaus als ein Laie. Außerdem stelle ich wahrscheinlich die Fragen, die mein Mann, trotz Spickzettel, nicht stellen würde. Gestern rief ich im Sekretariat an um zu erfragen, ob dort schon 2G+ gilt, dann hätte ich mich noch testen lasen müssen. Nein, ich dürfe gar nicht mitgehen. Begleitpersonen wären nicht mehr erlaubt. Ich wies dann darauf hin, dass ich Mitarbeiterin in der einweisenden Praxis bin (was auch stimmt, ich arbeite ja immer noch dort, wenn auch nur noch wenige Stunden) und Dr.xyz der zuständige Arzt sei. Ich muss dazu sagen, das dieser Arzt einen sehr engen Kontakt zur Kardiologie des Krankenhauses hat und dort, bis vor kurzem noch, über Jahre an seinen freien Praxistagen Herzkatheteruntersuchungen durchgeführt hat. Die nette Dame im Sekretariat, mit der ich auch schon oft telefonischen Kontakt hatte, hat mich dann als medizinische Begleitperson eingestuft. Ich habe ihr versichert, dass wir extrem vorsichtig waren, Kontakte schon längst minimiert, wenn nicht gar ganz unterbunden haben, immer und überall Maske tragen usw,usf.. Mein Mann ist in dieser Beziehung, wie viele Menschen im Krankenhaus, etwas hilflos. Zumal dieses große Gebäude schon sehr verwirrend sein kann mit seinen vielen Aufgängen und den vielen Nebengebäuden. Ich möchte ihn auch davor bewahren, mit seinen Gehhilfen unnötige Wege zurücklegen zu müssen. Das Laufen erschöpft ihn doch sehr und lässt ihn schnell schwitzen, was ihm natürlich bei den anstehenden körpernahen Untersuchungen unangenehm wäre. Ich habe nicht viel Vitamin B, aber hier war das wenige doch einmal nützlich.

Dieser Beitrag wurde unter allerlei, Patchwork, Wandquilts veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Advent und Vitamin B

  1. wildgans schreibt:

    Was hat dein Mann für ein Glück!
    Alles Gute Euch!

    Gefällt 1 Person

  2. Gudrun schreibt:

    Wenn es deinem Mann hilft, dann ist das in Ordnung. Es ist immer gut, wenn jemand da ist, der die Orientierung nicht verliert. Ich wünsche euch alles Gute und dass deinem Mann geholfen werden kann.
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  3. Der Wilhelm schreibt:

    Vitamin B, sparsam und zielgerichtet eingesetzt, ist ja nichts schlechtes.

    Und mal abgesehen davon macht es ja auch Sinn, wenn Du es damit sowohl Deinem Mann als auch dem Krankenhauspersonal leichter machen kannst.

    Wann hat Denn Dein Mann seinen OP-Termin?
    Hoffentlich noch, bevor das C-Drama solche Ausmasse annimmt, das alles andere verschoben werden muss…

    Gefällt 1 Person

  4. Frau Momo schreibt:

    Ich finde es völlig okay, dass Du Dein Vitamin B hier eingesetzt hast. Ich wünsche Euch von Herzen dass alles gut verläuft und Ihr die Zeit beide gut übersteht. Das ist ja nicht nur für Deinen Mann eine Belastung.

    Gefällt 1 Person

    • Elvira schreibt:

      Meine eine Schwiegertochter erkundigte sich, als wir davon erfuhren, explizit nach meinem Befinden. Du hast völlig Recht, es hängen zwei Bedindlichkeiten daran.Vielen Dank für deine Worte!

      Gefällt mir

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.