Aquarium – Update

Ja, ihr seht richtig! Es tummeln sich immer noch keine Fische in dem Becken. Gerade eben habe ich die Wurzel wieder eingesetzt. Ihr fragt euch jetzt, wieso wieder eingesetzt? Sie war doch schon im Becken, beschwert mit diesen Obstnetzen?! Stimmt! Aber wir mussten sie wieder rausnehmen, da sie einfach zu viel braunen Farbstoff abgegeben hatte. Der Kies, alle Scheiben, selbst der Filter waren braun. Die Fische hätte das nicht gestört, sind ihre Gewässer doch eher dunkel und nicht so glasklar, wie die meisten Aquarianer ihr Wasser gerne hätten. Dummerweise wären aber auch die Pflanzen, die noch gekauft werden müssen, braun geworden. Daher lag die Wurzel die letzten Wochen in einer Babywanne, die wiederum in der großen Badewanne stand. Das Wasser wurde täglich gewechselt, da wir die große Wanne selbst benutzen mussten – ich weiß, absolute Wasserverschwendung (dafür haben wir keinen saisonalen Pool). Die Wurzel liegt noch nicht völlig am Boden, aber schwebt immerhin nicht mehr nach oben. Da das Wasser in den letzten Tagen recht klar war, hoffen wir darauf, dass nur noch wenig Farbstoff abgegeben wird. Mit einer leichten Trübung können wir leben, wenn das dem Lebensraum der Labyrinther eher entspricht. Nur möchte ich nicht noch einmal den Aufwand haben, alles wieder reinigen zu müssen. Nachdem die Scheiben sauber waren, der Filter gereinigt und mit neuen Schwämmen bestückt, sowie ein Teil des Wassers gewechselt, befand sich noch Tage später ein brauner Film auf der Wasseroberfläche. Dann fiel meinem Mann ein Trick ein, von dem er vor Jahren mal las. Den setzte ich in die Tat um. Ich habe Küchenpapier auf das Wasser gelegt und es entfernt, sobald es sich vollgesogen hatte. Das Ergebnis war perfekt. Einen nahezu saubere Oberfläche. Nun müssen wir uns weiter gedulden. Aber darin haben wir ja schon Übung!

Dieser Beitrag wurde unter Aquarium veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Aquarium – Update

  1. kormoranflug schreibt:

    Jetzt müsst ihr nur noch ein paar Fische fangen und einsetzen. Viel Erfolg wünscht der Kormoran.

    Gefällt 1 Person

  2. Frau Momo schreibt:

    So ein Aquarium ist ja doch eine Wissenschaft für sich. Ich bin gespannt, wie das aussieht, wenn Fische drin sind

    Gefällt 1 Person

  3. quiltfru schreibt:

    Entschuldige, aber ich muss einfach kichern. Ich kann mir die Situation so richtig vorstellen. Auch wie Ihr immerzu arwöhnisch auf das Teil schaut. Auch wenn es jetzt nicht unbedingt so klingt, ich wünsch Euch keine „Braunfäule“ mehr. Alles Liebe, Birgitt

    Gefällt 1 Person

    • Elvira schreibt:

      Mein Mann hätte die Wurzel am liebsten rausgeschmissen, also nicht weggeworfen, sondern unserem Sohn für den Garten gegeben. Aber sie ist wirklich schön und bietet den Fischen, die eher in Bodennähe herumwuseln (so wie unsere Panzerwelse) wunderbare Versteckmöglichkeiten. Die Barben hingegen können sich auf der Wurzel ausruhen u.s.w. Ich will sie unbedingt behalten, denn mittlerweile ist es absehbar, dass es weitergehen wird.
      Liebe Grüße,
      Elvira

      Gefällt 1 Person

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..