Ein Zitat von Khalil Gibran

Am Gunde des Herzens eines jeden Winters liegt ein Frühlingsahnen

Und wenn es nach diesem wunderschönen Wochenende wieder kalt und grau wird, dann holen wir uns eben etwas Frühling ins Haus. Ja, ich weiß! Die Ökobilanz eines Tulpenstraußes ist echt miserabel. Ich bin auch kein großer Fan von Schnittblumen. Aber ab und zu muss es einfach sein!

Dieser Beitrag wurde unter Fotobearbeitung, Zitat abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Ein Zitat von Khalil Gibran

  1. Frau Momo schreibt:

    Manchmal muss das einfach sein. Ich habe letzte Woche auch einen kleinen Blumenstrauß gekauft. Tulpen habe ich im Topf gekauft. Vielleicht kann ich sie dann nächstes Jahr auf dem Balkon noch mal einpflanzen.

    Gefällt mir

    • Elvira schreibt:

      Dieses Jahr ist das erste, in dem ich keine Hyazinthen gekauft habe. Nicht, weil ich es nicht wollte, aber es ergab sich nie. Alle Zwiebeln werden nach der Blüte gerne von unseren Kindern genommen. Der Garten ist sehr groß und Frühlingsblüher passen immer irgendwo dazwischen.

      Gefällt 1 Person

  2. Klausbernd schreibt:

    Da hast du wohl recht, liebe Elvira.
    Liebe Grüße und Happy Valentine’s Day
    The Fab Four of Cley
    🙂 🙂 🙂 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. quiltfru schreibt:

    Wat mut, dat mut sagt man in Norddeutschland. Und recht so. Hin und wieder muss man sich auch einmal etwas gönnen. Ein Strauß Blumen, besser als weggeworfene Masken, Bio Gemüse in Plastikschalen oder der 20.te zwei mal getragene Pullover. Ich gönne ihn Dir von Herzen. Birgitt

    Gefällt 1 Person

    • Elvira schreibt:

      Oh ja, diese weggeworfenen Masken überall sind sehr ärgerlich, zumal sie auch ein großes Risiko für die Tierwelt bedeuten. Ich dachte, in ländlichen Gegenden wäre das besser. Berlin kommt mir gerade wie eine einzige Müllkippe vor.
      Liebe Grüße,
      Elvira

      Gefällt 1 Person

      • quiltfru schreibt:

        Dabei hat Prof. Drosten gesagt dass man sie in der Sonne gut desinfiziert bekommt. Waschen kann man sie auch. Aber nein, man ist zu faul den Buckel krumm zu machen. LG Birgitt

        Gefällt mir

        • Elvira schreibt:

          Mein Chef (Arzt) meinte auch, dass man sie evtl. im Ofen desinfizieren kann, oder sie eine Woche an der Luft irgendwo aufhängt. Bei mir hängen sie an einem Utensilo im Allzweckzimmer, auf jeder stehen die Anfangsbuchstaben eines Wochentags. Also wird jede Maske nur einmal in der Woche von mir benutzt. Nach einem viertel Jahr wechsle ich sie aus. Da ich sie ja ausschließlich beim Einkaufen trage, also sehr kurz, da ich kein Shoppingfan bin, kann ich das vertreten. Wer seine Maske aber acht Stunden oder länger tragen muss, wird diese sicher nur einmal benutzen. Was ich in dem Zusammenhang auch nicht verstehen kann: Warum werden die Masken wieder in China oder anderen Ländern geordert, während die heimische Produktion über Auftragsmangel klagt. Wie war das am Anfang der Pandemie? Hieß es da nicht überall, dass wir weg müssten von der Abhängigkeit ausländischer Produktionen und unsere Unternehmen stärken? Vielleicht ginge Otto Normalverbraucher etwas sorgsamer mit Dingen um, wenn er etwas tiefer in die Tasche greifen müsste? GsD hat das Benutzen von diesen Handschuhen ein schnelles Ende gefunden. 2020 lagen die ja auch überall in der Gegend rum.

          Gefällt mir

  4. Gudrun schreibt:

    Ich habe mir früher immer einige Schlehenzweige geholt. Die Schlehen entwickeln ihre weißen Blüten vor den Blättern und das sieht immer gut aus. Ich komme aber mit meinen fahrbaren Untersätzen nicht den aufgeweichten Weg lang. Mal sehen, ob ich anderswo noch welche entdecke.

    Gefällt 1 Person

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..