Archiv der Kategorie: Literarisches

Kultur-Kaufhaus

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Vor einer Woche gab es Zeugnisse. Alle vier Enkelkinder hatten hervorragende Beurteilungen. Das wird immer belohnt. Mit meiner ältesten Enkeltochter war ich gestern  im Kulturkaufhaus Dussmann in der Friedrichstraße. Vorgestern Abend kam sie zu uns und gestern Vormittag beschlossen wir, … Weiterlesen

Galerie | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Uris, Kunst und Wein

Damit sind die Geschenke bereits aufgezählt. Die Sohnfamilien sind voll berufstätig und kommen erst am Sonntag zu Kaffee und Kuchen. So habe ich auch noch etwas mehr Zeit,  um die leidige Erkältung nach nun fast vier Wochen endlich loszuwerden. Seit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst, Literarisches, Museum | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Es lebe der kleine Vogel Phantasie

Mein Mann wunderte sich sehr über meinen Text von gestern und war erleichtert, dass ich vorab versichert hatte, weder übermäßig alkoholisiert zu sein, noch irgendwelche Substanzen eingeworfen oder geraucht zu haben. Er war sehr besorgt, dass mein geistiger Zustand hier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst, Literarisches | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Wehe, wenn sie losgelassen

Ich habe nicht zuviel getrunken und auch keine anderen halluzinogenen Substanzen zu mir genommen. Das möchte ich hier einmal vorwegschicken. Aber ich habe letztens etwas gelesen und ganz tief in mir erwachte eine Erinnerung. Ich ließ sie zu und dachte mir, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literarisches | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Beutelbücher oder Bücherbeutel

Ich verzichte schon sehr lange auf Plastiktüten. Klar, ich habe meine Beutel schließlich  schon vor langer Zeit selbst genäht. Dazu muss ich sagen, dass ich Beutel bevorzuge, die kurze wie auch lange Träger haben. Wenn ich nicht alles in meinem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter allerlei, Literarisches, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Mörderrevier

Mörderrevier Gang durch die wiederbereinigte Stadt. Am Morgen glänzen die Schaufenster Wie der Reichstag zur Sommerpause. Auf den Straßen mehr Autos als Menschen. Der Proletenbaum reicht in die Tiefe Mit rostigen Wurzeln. Bauzäune klappern Im Ostwind, der fließend Russisch spricht. … Weiterlesen

Galerie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Bücher unterm Weihnachtsbaum

Diese Galerie enthält 1 Foto.

gab es für mich dieses Mal nicht. Auf meinem Tisch stapeln sich noch ungelesene aus dem letzten Jahr. Aber ich habe Bücher verschenkt. The Life Of A Song werde ich mir sicher ausborgen. Gespannt bin ich, ob meine Enkeltochter zur … Weiterlesen

Galerie | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Neues Blog

Manche Dinge im Leben finden wir, ohne sie gesucht zu haben. So habe ich mich gefragt, warum ein Mensch mir auf Twitter folgt, denn ich twittere ausgesprochen selten. Dieses Medium nutze ich nur, um meinem Sohn und seinem Autorenleben zu … Weiterlesen

Galerie | 2 Kommentare

Buchbesprechung

Das Buch meines Sohnes, „99 Namen“, wird hier besprochen. Die Präsentation ist gut gelungen. Na, ja, ist ja auch ein tolles Buch!

Video | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Lobhudelei

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Da ich die Erzählung meines Sohnes ja bereits kannte, habe ich sie nicht sofort nach Erhalt der gedruckten Ausgabe gelesen. Das habe ich nun nachgeholt und mich ganz besonders über einen Absatz seines Nachwortes gefreut.  

Galerie | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Die Wolke

Wie sie da so lag, ausgestreckt im Gras,  die Arme unter ihrem Kopf verschränkt und die Wolken am Himmel betrachtete, begann sich eine Frage hinter ihrer Stirn zu formen. In welcher Wolke waren wohl ihre Fotos? Gab es eine einzige … Weiterlesen

Galerie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Eine bemerkenswerte Frau

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Vin Jessica  Schober habe ich erstmals im Deutschlandradio Kultur gehört. Der Weihnachtsmann hat mir nun ihr Buch gebracht. Wortwalz heißt es. Eine Reporterin versteht ihren Beruf als Handwerk und geht auf die Walz. Mit allem, was dazu gehört. Im Klappentext steht, … Weiterlesen

Galerie | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare