Schlagwort-Archive: assoziatives Schreiben

Wehe, wenn sie losgelassen

Ich habe nicht zuviel getrunken und auch keine anderen halluzinogenen Substanzen zu mir genommen. Das möchte ich hier einmal vorwegschicken. Aber ich habe letztens etwas gelesen und ganz tief in mir erwachte eine Erinnerung. Ich ließ sie zu und dachte mir, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literarisches | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Gin und Schumann

Diese Galerie enthält 8 Fotos.

Ich habe zu Weihnachten Gin unter dem Weihnachtsbaum gefunden. Eine ganze Flasche. Wow! Und Emil schrieb etwas von Träumen und deren Deutungen und noch jemand über surreales Schreiben. Und wenn das alles zusammenfällt? Zwei oder drei Gläser Gin plus Traumdeutung … Weiterlesen

Galerie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Stöckchen , Steinchen und die Anziehungskraft von Wasser

Kurios! Als ich am Mittwoch durch unsere Siedlung zur Arbeit ging, dachte es in meinem Kopf. Nein! Das ist nicht das Kuriose. Mein Kopf neigt zum Denken. Manches Denken ist etwas wirr. Schriebe ich das nieder, liefe das unter assoziatives … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Was mich manchmal so reitet?

Schlaflose Nächte, unter heißer Sonne, die niemals untergeht, Rinnsale aus Schweiß zwischen den Brüsten sammeln sich in bauchigen Falten, Fontänen pubertierender Phantasien spritzen aus  alternden Gehirnwindungen, Zirkaden vor den Fenstern tanzen Lambada, reiben rhythmisch ihre Körper in ekstatische Höhen, der Jungbrunnen verschlingt … Weiterlesen

Galerie | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare