Books to go

IMG_2508 IMG_2509

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Books to go

  1. leonieloewin schreibt:

    So etwas habe ich noch nie gesehen. Lesestoff to go – Ist das eine gute Idee? liebe Grüße Leonie

    Gefällt mir

  2. perlengazelle schreibt:

    Ich bin ja altmodisch und mag diese Anglizismen nicht. Überhaupt, was soll das heißen: Bücher zum Mitnehmen? Ja, was denn sonst? Man wird sie ja wohl nicht an Ort und Stelle verspeisen?
    Wer betreibt diesen Automaten? Wer trifft die Auswahl? Und was für Bücher enthält er? Welche für den schnellen Genuss, schnell verschlungen und verdaut? Oder schmale Bändchen mit kurzen klugen Appetithäppchen?
    Der Automat an sich ist nichts Schlechtes. Als Reisender, der gezwungenermaßen seine Reise unterbrechen muss (bei uns wird gerade wieder mal streikt – fürchterlich) kann hier schnell zugreifen. Und lesen ist allemal besser als nicht lesen.
    Allerdings kauft man die Katze im Sack. Vorher blättern und auswählen ist nicht.
    Ob dieser Automat Leseunwillige verführen kann?
    lg Marion

    Gefällt mir

  3. Elvira schreibt:

    Leider kündigte das Blinken der Anzeigetafel das Einfahren meiner U-Bahn an, sonst hätte ich noch die Titel fotografiert. Ich glaube eher nicht, dass mit diesem Automaten ein großer Umsatz erzielt wird. Zunächst hat fast jeder Fahrgast seine Lektüre dabei oder sowieso Stöpsel im Ohr, zum anderen ist fast neben dem Automat ein größerer Shop mit einer recht großen Bücherauswahl (vielleicht das selbe Unternehmen?).
    So, habe eben noch schnell im www unter Lesestoff to go gesucht und das hier gefunden:
    http://www.qiez.de/mitte/shopping/buecher-und-presse/blog-mitteschoen-neuer-lese-automat-am-alexanderplatz/165232703
    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/stadtbild–to-go–geht-immer,10809148,24922722.html
    Deine Fragen haben mich übrigens etwas über mich gelehrt. Ich habe die Fotos eingestellt, ohne mir überhaupt eine Meinung darüber zu bilden, ich fand diesen Automaten nur interessant, habe ihn fotografiert, bin in die Bahn gestiegen – und das war es auch fast schon. Bei so vielen Dingen neige ich dazu, diese zu „hinterfragen“, aber ganz offensichtlich hängt das mit unseren ganz persönlichen Interessen zusammen. Ich lese gerne, bin aber anders involviert als Du. Darum möchte ich Dir wirklich danken für Deinen anregenden Kommentar!
    Liebe Grüße von
    Elvira

    Gefällt mir

    • perlengazelle schreibt:

      Ich hab zuerst auch nicht so weiter drüber nachgedacht. Erst nach und nach kam ich ins Grübeln und stellte mir Fragen. Dein Beitrag gärte über Nacht. Ich brauche anscheinend immer ein bisschen Zeit … 🙂
      Liebe Grüße
      Marion

      Gefällt mir

  4. gazelle74 schreibt:

    Bei uns in Öhringen gibt es so was auch, bloß im offenen Regal

    Gefällt mir

  5. wildgans schreibt:

    Diese öffentlichen Bücherregale, die überall so sprießen, werden zunehmend- meiner Beobachtung nach – als Ablagestelle für unsägliche Schwarten genutzt, das ist schade. Ich hoffe, es wird nicht doller……
    Solche Automaten gibt es hier auf dem Lande nicht. Nächste Woche fahre ich mal wieder Bahn, mal gucken!

    Gefällt mir

Ich lese gerne Deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s